IAPCO Edge Seminar 2020

Bairisch für Anfänger

Vom 21.-23. Januar 2020 lud IAPCO, die International Association of Professional Congress Organisers, zum IAPCO Edge Seminar nach München ein. Die ausverkaufte Veranstaltung bot PCOs aus 26 Ländern die Gelegenheit, München als spannende MICE-Destination zu erkunden, viel zu lernen und wertvolle internationale Kontakte zu knüpfen.

Wie beliebt München bei Reisenden aus aller Welt ist, weiß jeder, der schon einmal um die Mittagszeit am Marienplatz war. Die 43 Glocken des Münchner Glockenspiels spielen „aber heit is kalt“, die Schäffler tanzen, der bayerische Ritter stößt den lothringischen Ritter aus dem Sattel und unzählige Handys zeichnen das Geschehen im Spielwerkserker auf, für die Lieben daheim von Chicago über Peking bis Bielefeld.

Was die Isarmetropole für Touristen so attraktiv macht, ist auch für PCOs ein wichtiges Argument, sie als Austragungsort für Kongresse und Tagungen auszuwählen: eine unvergleichliche Mischung aus Münchner Savoir-vivre und bayerischen Traditionen, aus Hochkultur und Hightech. Deshalb standen beim IAPCO Edge Seminar, das vom 21.-23. Januar 2020 in München stattfand, neben intensiven Lern- und Arbeitseinheiten auch das Eintauchen in bayerische Gemütlichkeit und Münchner Lifestyle auf dem Programm.

Motto: Connect & Share

Zwei Schauplätze, das Holiday Inn Munich – City Centre nahe dem Stadtzentrum und das ICM – Internationales Congress Center München auf dem Gelände der Messe München repräsentierten als hochprofessionelle Veranstaltungsorte beispielhaft die große Vielfalt an Locations in der bayerischen Landeshauptstadt. Das Kongressbüro München und die Kongressagentur Interplan wirkten als Unterstützer sowie bei der Programmgestaltung mit.

Der erste Seminartag war dem Thema „Teamwork“ gewidmet. Den eindrücklichsten Beitrag dazu lieferte wohl Claus-Peter Reisch, Kapitän des Rettungsschiffes Lifeline. Er und seine Crew retteten hunderte Menschen vor dem Ertrinken im Mittelmeer, ungeachtet aller politischen und juristischen Widerstände und persönlichen Nachteile. Er erzählte darüber, wie entscheidend die Zusammenarbeit vieler Einzelner für das Gelingen einer Mission ist und stellte sich den Fragen seiner Zuhörer und der anschließenden Diskussion.

Als Faculty Speakers traten Nicola McGrane, CEO von Conference Partners International aus Irland, IAPCO Präsident Mathias Post aus Singapur und IAPCO Vizepräsident Ori Lahav aus Israel auf. Die Münchner MICE-Wirtschaft wurde durch Jörg Bauler, Leiter des Kongressbüros München, Dr. Markus Preußner, geschäftsführender Vorstand und Mitinhaber der Interplan AG, Tobias Gröber, Director ISPO Group, Dr. Markus Dirr, Chief Digital Officer der Messe München GmbH und Bits & Pretzels-Gründer Bernd Storm van’s Gravesande vertreten.

Meet the Locals

Waren die Tage dem Wissenstransfer und dem Lernen gewidmet, standen die Abende im Zeichen des bayerischen Lifestyles und der Münchner Genusskultur. Schon am Vorabend des ersten Seminartages nahmen Mitarbeiter von Interplan die Teilnehmer in kleinen Gruppen auf eine „Connect & Taste“ Tour in ihre Lieblings-Wirtshäuser und -Bars mit. Am Dienstagabend konnten die Delegierten im traditionellen Ambiente des Augustiner Kellers einen bayerischen Abend erleben. Feiern mit Style und Glitzer stand am Mittwochabend bei der EDGE Party auf dem Programm.

Wer am Donnerstag nach dem Abschluss des Seminars noch mehr von München sehen wollte, konnte sich Besichtigungstouren anschließen, die vom Kongressbüro München organisiert wurden. Unter der Führung von offiziellen Münchner City Guides erforschten die Gäste auf „Walking Tours“ versteckte Hinterhöfe und Gassen, ließen sich von der historischen Altstadt bezaubern, entdeckten Münchens moderne Architektur oder folgten den Spuren berühmter Münchnerinnen.

 

Über IAPCO

IAPCO verfolgt das Ziel, die Qualitäts-Standards der Tagungs-Branche weiter zu entwickeln und gilt seit der Gründung vor 50 Jahren als anerkannter Qualitäts-Maßstab in der Organisation von Kongressen. Als Faculty Speakers teilen führende internationale Vertreterinnen und Vertreter aus der MICE-Branche in den EDGE Seminaren ihr Wissen und ihre praktischen Erfahrungen mit dem Publikum. Interaktive Workshops und Diskussionsrunden fördern den Austausch und das soziale Networking. Bei den Seminaren sind neben PCOs und Eventplanern auch Vertreter von Kongressbüros, Verbänden, Veranstaltungsorten, DMCs und Reiseagenturen willkommen.

 

 

Fotos: Messe München, C. Büttner

Kongressbüro

Überblick: Tagungs-Hotels

München entdecken

Überblick: Messe-Hotels

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen