Goldene Schlüssel

Der goldene Schlüssel zum Herz des Gastes

Sie kennen alle Geheimtipps der Stadt, besorgen Karten für das ausverkaufte Champions League-Finale, sind einfühlsame Zuhörer und nehmen das Gebot der Diskretion noch ernster als ein katholischer Priester das Beichtgeheimnis: die Hotel-Concierges.

Die stets adrett gekleideten Damen und Herren am Empfang gehobener Hotels glänzen mit untadeligen Manieren und unerschütterlicher Gelassenheit, auch angesichts ausgefallenster Anliegen. Als diskrete Wunscherfüller lassen sie ihre Kontakte spielen, egal, ob es sich um eine Tischreservierung in einem stets ausgebuchten Restaurant oder um den Eintritt in den Club mit der härtesten Tür der Stadt handelt.

Die besten unter diesen Gastgebern aus Leidenschaft erkennt man an zwei gekreuzten goldenen Schlüsseln am Revers, die sie als Mitglieder der internationalen Vereinigung „Union Internationale des Concierges d’Hôtels Les Clefs d’Or“ (U.I.C.H.) ausweisen. Um in diesen illustren Kreis aufgenommen zu werden, müssen die Anwärterinnen und Anwärter eine exzellente Ausbildung in der gehobenen Hotellerie, mehrjährige Erfahrung und Empfehlungen von Mitgliedern vorweisen, ihre Stadt bestens kennen und über sehr gute Kontakte verfügen, bevor ihnen nach einer Probezeit „Die Goldenen Schlüssel“ feierlich verliehen werden.

Im August 2018 trafen sich die Goldenen Schlüssel Deutschland E. v. zu ihrer 34. Nationalen Tagung in München. Die Münchner Sektion ist mit 30 aktiven Mitgliedern in 12 Hotels (bayernweit 31 Mitglieder in 13 Hotels) die zweitgrößte Sektion Deutschlands. Jochen Ehmann, damaliger Sektionsleiter in Bayern, gestaltete gemeinsam mit den Münchner Mitgliedern ein Programm, bei dem sich die Stadt München von ihrer besten Seite zeigen konnte.

Mit der Übernahme der Schirmherrschaft des Meetings unterstrich die Stadt München, wie wichtig die Concierges für Hotellerie und Tourismus in der Isarmetropole sind, schließlich haben sie ein gemeinsames Ziel: Den Gästen aus Deutschland und aller Welt in München ein zweites Zuhause zu bereiten, in das sie immer wieder gerne zurückkommen.

Die rund 130 Tagungsgäste hatten bei Informationsaustausch, Networking und Schulungen die Gelegenheit, einige der schönsten und spannendsten Locations in München kennenzulernen, von der Beiratssitzung im Platzl Hotel und dem Galaabend im Hotel Kempinski Vier Jahreszeiten über das Get together in der BMW Welt bis zur Generalversammlung im Sofitel Bayerpost München und Aftershowpartys im Roomers München oder im P1. Münchner Gastlichkeit genossen die Concierges auch beim Mittagessen im Restaurant Brenner Grill oder beim Bayerischen Abend im Augustiner Keller, der Farewell Brunch wurde im Restaurant Zum Franziskaner serviert.

Das Ausflugsprogramm führte die Tagungsgäste in die Alpenregion Tegernsee-Schliersee, einschließlich Whisky-Tasting Slyrs Single Malt Whisky Destillerie und Seilbahnfahrt auf den Wendelstein. Das Kongressbüro München organisierte außerdem für die Begleitpersonen eine Turmführung im Rathaus und spendierte mit  goldenen Schlüsseln gebrandete Lebkuchenherzen sowie Lanyards im „simply Munich“-Look.

Hotel-Concierges sind mit ihrem Knowhow und ihren Empfehlungen wichtige Markenbotschafter ihrer Stadt, die dafür sorgen, dass jeder Gast unvergessliche Erfahrungen mit nach Hause nimmt und gerne wiederkommt. Auch wenn die meisten Gäste heutzutage schon vorab online nach Geheimtipps und Highlights recherchieren, kann das Internet die menschliche, individuelle Ansprache nicht ersetzen. Welche Wirkung schon kleine Gesten, Mimik, Aussprache und Körperhaltung haben, konnten die Tagungsteilnehmer in München zum Beispiel vom Schauspieler und Coach Thomas L. Dietz lernen.

Thomas Munko, der wiedergewählte Präsident der Goldenen Schlüssel Deutschland, resümiert über die erfolgreiche Veranstaltung: „Die 34. Nationale Tagung unserer Vereinigung im August war unumstritten das Highlight des Jahres. Im Namen aller Mitglieder darf ich mich bei Jochen Ehmann und seinem Team sowie allen Freunden und Partnern für diese großartige Tagung in München nochmals herzlich bedanken.“

 

 

Foto: Die Goldenen Schlüssel Deutschland e.V.

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen