Das Kongressbüro auf Werbetour

Knusperhäuschen bauen für Fortgeschrittene

Die Convention Bureaus von München und Hamburg waren gemeinsam mit Hotel-Partnern auf Werbetour in London und Dublin, wo die MICE-Fachleute weihnachtliche Stimmung verbreiteten.

Die königliche Familie unter dem Weihnachtsbaum, damit erregte vor 170 Jahren The Illustrated London News enormes Aufsehen bei den Untertanen von Queen Victoria. Jedenfalls gilt German Christmas seither als Inbegriff weihnachtlicher Romantik, schließlich hatte Prinz Albert den Christbaum aus seiner deutschen Heimat mitgebracht. Auch die beliebten deutschen Weihnachtsmärkte finden weltweit immer mehr Nachahmer und Ende Oktober waren sogar Vertreter des Münchner und des Hamburger Kongressbüros in London und Dublin als Weihnachtsbotschafter unterwegs.

Die MICE-Fachleute aus München und Hamburg verfolgten in Zusammenarbeit mit der Agentur Moulden Marketing eine Sales Mission, bei der sie weihnachtliche Stimmung verbreiteten. Gemeinsam mit je zwei Hotel-Partnern, dem Bayerischen Hof und Mariott International in München sowie dem Reichshof Hamburg und dem Scandic Hamburg Emporio tourten sie durch London und Dublin, um ihre Heimatstädte bei Agenturen und Verbänden als exzellente MICE-Destinationen vorzustellen.

Ganz im Zeichen von German Christmas standen die Networking Events am 30. Oktober in London und am 1. November in Dublin. Denn nach einer Präsentation der neuesten MICE-relevanten Fakten aus München und Hamburg wurde zur großen Gingerbread Challenge eingeladen. Die britischen und irischen Gäste wurden dabei in eine Tradition eingeweiht, die deutsche Kinder heiß und innig lieben: Sie durften ein echtes Lebkuchenhaus bauen.

In kleinen Teams traten die Knusperhaus-Architekten gegeneinander an. Kreativität und Geschicklichkeit waren vor allem beim Verzieren mit Zuckerguss und Süßigkeiten gefordert, denn das schönste Lebkuchenhaus wurde prämiert. Zur Einstimmung erklang weihnachtliche Musik, es gab Glühwein und Bowl Food, inspiriert von kulinarischen Weihnachts-Spezialitäten aus Deutschland.

Eingehüllt in die heimelige Advents-Atmosphäre waren die britischen und irischen Gäste noch viel leichter davon zu überzeugen, ihr nächstes Event in München oder Hamburg zu veranstalten. Haben sie doch einen weiteren deutschen Exportschlager kennengelernt: German Gemütlichkeit.

 

Foto: Moulden Marketing