Various Others

Künstler geben Kunst-Tipps

Die Initiative Various Others bringt diesen Herbst wieder Kunst aus aller Welt in die Münchner Galerien, Museen und Off-Spaces. Wir haben junge Künstlerinnen und Künstler aus der Stadt gefragt, welche Veranstaltungen sie empfehlen.

Vom 9. September bis 11. Oktober 2020 wird München einmal mehr zum spannenden Kunst-Treffpunkt: Fast 20 internationale Galerien aus Wien, Zürich, London, Paris, Madrid, Bangalore und New York bereichern dann schon zum dritten Mal die Kulturlandschaft in München. Allein in der ersten Woche von Various Others kann man zwischen 20 Ausstellungseröffnungen wählen, danach folgen über 50 weitere Veranstaltungen über die ganze Stadt verteilt. Wir haben lokale Künstlerinnen und Künstler gefragt, welches Event sie uns ans Herz legen.

 

Christian Hundertmark, Künstler & Creative Director

„Die Ausstellung „Responsive Curating“ klingt sehr interessant. Zum einen spricht mich der Titel an, ich lasse mich da immer gerne überraschen. Und zum anderen wollte ich schon lange einmal in den Kunstraum. Prinzipiell ist es immer spannend, wenn im Bereich Kunst in München etwas passiert: Man gewinnt neue Eindrücke und wird inspiriert. Das ist in diesem Jahr wahrscheinlich noch wichtiger als sonst. Ich freue ich mich umso mehr, dass Various Others bei uns in München stattfindet – und nicht in einer der bekannteren Kunstmetropolen.“

  • „Responsive Curating von 12. September – 25. Oktober 2020 im Kunstraum München

 

Rosa Kammermeier, Illustratorin: 

„Besonders in schwierigen Zeiten müssen Kunst und Kultur am Leben erhalten werden. Various Others zeigt, wie vielseitig die Stadt ist, und wie wichtig gerade diese Vielseitigkeit und Dezentralisierung der kreativen Räume ist. Ich freue mich auf die Ausstellung von Lucy McKenzie im Brandhorst Museum und „Il Mondo Umano“ u.A. mit Arbeiten von Jürgen Teller in der Galerie Klüser. Die Initiative Various Others ist einfach wichtig für München und belebt die Kunstszene in der Stadt ungemein.“

  • „Lucy McKenzie: Prime Suspect von 10. September 2020 – 21. Februar 2021 im Museum Brandhorst
  • „Artist Talk with Lucy McKenzie am 21. September 2020 im Museum Brandhorst
  • Il Mondo Umano von 12. September – 31. Oktober 2020 in der Galerie Klüser

 

Michael Wiethaus, Grafikdesigner:

„Ich liebäugle mit den Veranstaltungen im Haus der Kunst. Denn das Museum direkt am Englischen Garten ist immer ein schöner Ort für Ausstellungen. Das Programm dort ist das ganze Jahr über wahnsinnig gut. Und danach kann man noch auf Kaffee und Kuchen oder abends auf einen Drink in die Goldene Bar – perfekt! Various Others tut München einfach gut, weil abgesehen von der Langen Nacht der Museen jeder sonst nur sein Ding macht. Da ist es schön zu sehen, dass sich so viele Orte zusammen tun.“

  • „Brainwashed. Sammlung Goetz at the Haus der Kunst noch bis 20. September 2020
  • „Franz Erhard Walther. Shifting Perspectives“ noch bis 29. November 2020
  • „Michael Armitage. Paradise Edict“ noch bis 14. Februar 2021
  • „Der Öffentlichkeit von den Freunden Haus der Kunst – Kapwani Kiwanga“ von 09. Oktober 2020 – 25. April 202

 

 

Protokolle: Anja Schauberger; Fotos: Philipp Wulk, Sven Jürgensmeier

Coronavirus

Urlaub in München ist endlich wieder möglich! Hotels und Pensionen können wieder Gäste empfangen, Museen und Galerien sind eröffnet, Gästeführungen wieder möglich, auch die Gastronomie darf drinnen und draußen wieder Gäste bewirten. Für sämtliche Attraktionen und Leistungsträger gelten strenge Hygieneauflagen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps rund um die Themen Events, Shopping, Gastronomie und Kultur. Bis bald in München!