Tipps von Influencern: mindz.eye

Was muss man in München gesehen haben, Michael Sidofsky?

Viele Influencer besuchen München jedes Jahr und fangen die Stadt durch Videos, Artikel und Fotos ein. Um einen Einblick in ihre kreative Arbeit zu bekommen und herauszufinden, was sie an München begeistert hat, haben wir einen Fragebogen in petto. Diesmal: der kanadische Fotograf Michael Sidofsky, der unter @mindz.eye seine Reiseeindrücke teilt.

Wie hast du dir München vor deinem Besuch vorgestellt?

Ich hatte vor kurzem die Gelegenheit, durch Deutschland zu reisen und meine Eindrücke mit der Kamera festzuhalten. Einer meiner Lieblingsstopps auf meiner Reise war München! Bevor ich dort ankam, stellte ich mir eine stereotype, langsame bayerische Stadt mit viel Bier, Bratwurst und Lederhosen vor. Junge Junge -  wurde ich überrascht!

Und wie war es dann wirklich?

Ich entdeckte eine internationale Stadt voller Leben und Energie, die vergleichbar mit den meisten Hauptstädten Europas ist. Ich hatte leider nur anderthalb Tage Zeit, schaffte aber trotzdem ein paar Abstecher und zwar zum Alten Peter, Marienplatz, in den Englischen Garten und die Residenz. Als Fotograf versuche ich immer, meine Fotospots im Voraus zu recherchieren und eine Schussliste für meinen Besuch zu erstellen. Aber ich habe auch gelernt, immer das Unerwartete zu erwarten.

Welcher Ort entpuppte sich als das beste Fotomotiv?

An einem Morgen bin ich von meinem Hotel zum Marienplatz gelaufen, da fiel mir das Siegestor auf. Ich beschloss, ein paar schnelle Aufnahmen zu machen. Ich konzentrierte mich auf das Löwenquadriga, das von den schönen Gebäuden der Leopoldstraße eingerahmt wird. Letztendlich ist das nun mein Lieblingsfoto von München.

Was muss man in München gesehen haben und warum?

Ein weiteres Highlight für mich war die Entdeckungsreise zu den modernen und einzigartigen U-Bahn-Plattformen, die einen starken Kontrast zum barocken Architekturstil der Stadt bilden. Ich empfehle sie allen Fotografen, die einen Besuch in München planen.

Und welche Tipps für Freunde hast du bezüglich bayerischer Kulinarik?

Mein unvergesslichstes Erlebnis hatte ich am Viktualienmarkt. Dort findet man fast jedes bayerische Gericht und kann es mit den besten Bieren der Welt mit großen Schlucken hinunterspülen. Ein absolutes Muss für alle.

Dein persönlicher Tipp für alle München-Besucher?

Ich hatte eine fantastische Zeit und würde folgendes raten: Packt bequeme Schuhe ein, schnappt euch eine Kamera und bringt Hunger mit!

Kannst du uns noch etwas über dich und deine Arbeit erzählen?

Mein Name ist Michael Sidofsky und ich bin ein professioneller Fotograf aus Toronto, spezialisiert auf Reise- und Werbeaufnahmen. Als begeisterter Reisender und Fotograf ist mein Ziel, die Essenz eines Reiseziels durch die Verwendung fortgeschrittener Techniken in der Fotografie und Nachbearbeitung einzufangen. Ich glaube, das ist es, was meine Arbeit von der anderer Fotografen unterscheidet. Meine Bilder zielen darauf ab, Orte oder Dinge einzigartig zu porträtieren, die für das ungeschulte Auge alltäglich erscheinen mögen, aber eine emotionale Reaktion auslösen können. Egal, ob es sich dabei um Landschaften, Stadtbilder, Straßen oder Architektur handelt - ich möchte immer eine Verbindung zwischen Subjekt und Betrachter herstellen.

Danke, Michael!

 

 

Fotos: Michael Sidofsky

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen