Sehenswürdigkeiten

BMW Welt: ein Meisterwerk moderner Architektur

Das Erlebnis- und Auslieferungszentrum des Autobauers BMW liefert an manchen Tagen schon einmal bis zu 34.000 PS aus.

Seit 2007 schafft das Gebäude der BMW Welt die architektonische Verbindung zwischen dem gegenüberliegenden Olympiapark und den benachbarten BMW-Firmengebäuden aus den Siebzigerjahren.

Hinter der futuristischen Fassade aus Glas und Stahl der Architekten Coop Himmelb(l)au mit dem charakteristischen Doppelkegel liegen die Erlebniswelt und das Auslieferungszentrum von BMW. Besucher sind eingeladen, die Ausstellung mit Modellen aller Marken der BMW Group im Rahmen einer Gruppenführung oder auf eigene Faust zu besichtigen. Der Eintritt ist frei.

Von der Brücke im Gebäudeinneren lässt sich die Auslieferung der Neuwagen an die Kunden im Bereich der sogenannten „Premiere“ beobachten.

Das ganze Jahr über veranstaltet die BMW Welt zusätzlich Events für die ganze Familie und stellt eine Bühne bereit für kulturelle Veranstaltungen wie den BMW Welt Jazz Award, Poetry Slams, Vorträge, Konzerte und Lesungen.

Gastronomisch stehen dem Gast ein Spitzenrestaurant, eine Brasserie sowie jeweils eine Snackbar der einfachen und der gehobenen Preisklasse zur Verfügung. Erinnerungen und Geschenke gibt es im Lifestyle-und Zubehör-Shop.

www.bmw-welt.com

 

Auch interessant: Die BMW Welt gehört zu Münchens größten Touristenattraktionen. Unser Autor will die Faszination verstehen – und besichtigt die BMW Welt mit Georg Schuster, Vorstandsmitglied des „BMW Munichs“-Fanclub: Ein Besuch in der BMW Welt

 

 

Foto: Sigi Müller

Coronavirus

Auch die Landeshauptstadt München ist von den bundesweit verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps und Hinweise.