Ausbildung

Neuer Rikscha-Guide-Kurs ab März 2020

Die Landeshauptstadt München bietet eine neue Ausbildung zum geprüften Rikscha-Guide an. Ab sofort können Sie sich bewerben.

Das sollten Sie mitbringen:

  • München ist Ihre Leidenschaft
  • Sie sprechen eine oder mehrere Fremdsprachen fließend
  • Geschichte ist für Sie kein „alter Hut“
  • Es bereitet Ihnen Freude, eine größere Gruppe mit Engagement, Charme und Witz zu unterhalten
  • Sie sind professionelle(r) Rikscha-Fahrer*in mit eigener Rikscha oder im Auftrag eines Rikscha-Anbieters

 

Das bieten wir Ihnen:

Kursinhalte sind die bayerische und Münchner Geschichte, die touristischen und kulturellen Einrichtungen in München, Methodik- und Didaktik-Übungen bei den Rikscha-Touren, Kommunikations- und Konflikttraining, sowie ein Dienstleistungs- und Verkaufstraining zur Tätigkeit als Rikscha-Guide und die touristische Markenstrategie der Stadt München. Die Kurssprache ist Deutsch und auch alle Unterlagen werden in deutscher Sprache zur Verfügung gestellt.

Der Kurszeitraum ist von März bis Mai 2020 (außerhalb der Osterferien). Der Unterricht findet an zwei Werktagen pro Woche (dienstags und donnerstags) im Zentrum von München statt. Unterrichtet wird vormittags und nachmittags an bis zu sieben Stunden pro Tag. Die Unterrichtszeit umfasst Exkursionen zu zahlreichen Münchner Museen und Institutionen.

Der Kurs schließt mit einer schriftlichen und einer praktischen Prüfung ab. Letztere wird auch in den Fremdsprachen abgenommen. Die erfolgreich bestandene Prüfung berechtigt zur Vermittlung von Führungen durch München Tourismus und rikschaguide.com nach Auftragslage.

Die von uns ausgebildeten Guides arbeiten selbstständig, auf freiberuflicher Basis. Sie können sich selbst vermarkten und Aufträge annehmen.

Die Kursgebühren inklusive Prüfungsgebühr betragen 490 Euro (umsatzsteuerfrei) pro Person und sind nach Rechnungsstellung vor Kursantritt fällig. Im Falle einer Nachprüfung werden zusätzlich 50 Euro Prüfungsgebühr berechnet. Die Wiederbeschaffungskosten bei Ausweisverlust betragen 15 Euro.

Gegebenenfalls können Sie eine Bildungsprämie des Bundesministeriums für Bildung und Forschung beantragen und damit einen Teil der Kursgebühr erstattet bekommen. Bitte informieren Sie sich unter folgendem Link, ob dies für Sie in Frage kommt: www.muenchen.de

 

So bewerben Sie sich richtig:

Bewerbungen werden ab sofort bis 30. Dezember 2019 mit folgenden Unterlagen entgegen genommen:

  • Kurzes Motivationsschreiben
  • Lebenslauf mit Angabe von Sprachkenntnissen
  • Foto

Gerne per E-Mail an: kordula.kranzbuehler@muenchen.de
oder an: falk.hilber@rikschaguide.com

Im Januar werden Sie zu Kennenlern- und Auswahlgesprächen eingeladen.

 

Kontakt:

Kordula Kranzbühler
Landeshauptstadt München
Referat für Arbeit und Wirtschaft – München Tourismus
Herzog-Wilhelm-Str. 15
80331 München
T. 089/233-30322
E-mail: kordula.kranzbuehler@muenchen.de

bzw.

Falk Hilber
rikschaguide.com Community
T. 0176/4321-9954
E-mail: falk.hilber@rikschaguide.com
www.rikschaguide.com

 

 

Foto: Milan Soos

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen