Museum Villa Stuck

Das Domizil des Malerfürsten

Beim Malerfürsten zu Hause: Die Villa Franz von Stucks an der Prinzregentenstraße ist eines der bedeutendsten Künstlerhäuser in Europa.

Franz von Stuck konzipierte sein Domizil Ende des 19. Jahrhunderts als eigenwilliges Gesamtkunstwerk zwischen Klassizismus und Jugendstil mit Bezügen zur Antike.

Heute ist die Künstlervilla ein städtisches Museum. Alle Bereiche des beeindruckenden Hauses treten in einen Dialog und machen die Villa Stuck zu einem einzigartigen Ort des Kunsterlebens.

Neben den historischen Atelier- und Wohnräumen, dem zauberhaften Künstlergarten und den Gemälden von Stucks sind regelmäßig Sonderausstellungen zur Kunst vom 19. Jahrhundert bis in die Gegenwart zu sehen.

Gut zu wissen: Mit der München Card ist der Eintritt hier ermäßigt, mit dem City Pass ist er kostenlos. Egal, welche Karte Sie wählen, der öffentliche Nahverkehr ist in jedem Fall frei. Alle Infos finden Sie hier.

www.villastuck.de

 

 

Foto: Nikolaus Steglich

Auch interessant: Jetzt schon vorplanen - aktuelle Kultur-Highlights und ein umfassender Veranstaltungs-Kalender im offiziellen Stadtportal muenchen.de

Coronavirus

Auf ein Wiedersehen in München! Hotels und Pensionen freuen sich, Sie wieder zu empfangen, Museen und Galerien sind geöffnet, Gästeführungen wieder möglich, auch die Gastronomie darf drinnen und draußen Gäste bewirten. Für sämtliche Attraktionen und Leistungsträger gelten strenge Hygieneauflagen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps rund um die Themen Events, Shopping, Gastronomie und Kultur. Bis bald in München!