Alpines Museum

Das Museum für Bergfans

Im Alpinen Museum des Deutschen Alpenvereins werden Bergfreunde über alles Wissenswerte zum Thema Bergwelten informiert.

München wäre nicht München ohne seine Nähe zu den Alpen, die von vielen Einheimischen regelmäßig genutzt wird für Sport- und Freizeitaktivitäten oder zum Erholen. Das abwechslungsreiche Angebot des Alpinen Museums im Stadtteil Lehel umfasst die Dauerausstellung „Die Geschichte des Alpinismus“ sowie wechselnde Sonder- und Studioausstellungen, die sich in einzelne Themen vertiefen. In der Dauerausstellung können Besucher mehr darüber erfahren, wie die Menschen seit dem 17. Jahrhundert Bergwände, Gipfel und Felse erklimmen. Da die Ausstellung bereits seit über zwei Jahrzehnten besteht, wird sie derzeit überarbeitet und eröffnet im April 2019 neu.

Neben alten Ausrüstungsgegenständen, die ihre ganz eigenen Geschichten erzählen, kommen auch wunderschöne Gemälde faszinierender Landschaften, Grafiken und Fotos nicht zu kurz. Die Sammlung der Familie Schlagintweit umfasst über zweihundert Aquarelle, Zeichnungen und Lithografien der Reisen ihrer Vorfahren nach Indien und Zentralasien und ist somit ein Herzstück des Alpinen Museums. Leider können die Werke aus konservatorischen Gründen nur zeitweise ausgestellt werden, deshalb ist es ratsam, sich vorab über etwaige Sonderausstellungen zu informieren.

Das Alpine Museum wurde im Zweiten Weltkrieg zerstört und danach vom Deutschen Alpenverein im Jahr 1996 neu aufgebaut und wiedereröffnet. Themen rund um die Natur kommen hier nicht zu kurz, genauso werden jedoch auch vielseitige Momente aus Wissenschaft, Tourismus und Sport gezeigt. Lesungen, Expertengespräche, Vorträge und Buchpremieren finden ebenfalls statt, hier lohnt sich ein Blick auf die Homepage, um auf dem neuesten Stand zu bleiben. Das angeschlossene Café Isarlust bietet seinen Gästen Kuchen und deftige Almspezialitäten an. Bei schönem Wetter kann man im Garten sitzen und kommt somit dem Gefühl einer kurzen Auszeit auf der Alm ein Stückchen näher.

Das Angebot des Alpinen Museums ist vielfältig und abwechslungsreich. Ein Besuch auf der Praterinsel macht genau deshalb Lust darauf, gleich selbst einen Ausflug in die Berge zu planen.

 

 

Foto: Frank Stolle

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen