Filmfest München

Preise und Premieren

Das Filmfest München ist Deutschlands bedeutendstes Sommer-Filmfestival und zeigt Welturaufführungen sowie europäische und deutsche Premieren. Mit rund 200 Filmen an neun Tagen lockt es jährlich ca. 80.000 Besucher an. Rund 600 Filmjournalisten und über 1.000 Fachbesucher nutzen das Filmfest München als Branchentreffpunkt.

Bereits seit 1983 reisen jedes Jahr im Sommer deutsche, europäische und internationale Filmemacher, Medienprofessionals und Journalisten nach München, um sich auf dem Filmfest auszutauschen, eigene Werke vorzustellen oder über das Event zu berichten. Doch nicht nur Fachbesucher kommen hier zusammen, denn das Filmfest ist mit seinen rund 80.000 Besuchern in erster Linie ein Publikumsfestival.

2019 umrahmten 22 Programmreihen die Veranstaltung, darunter Wettbewerbe wie Cinemasters, Spotlight, International Independents oder Neues Deutsches Kino, in denen verschiedene Filme gezeigt und von Jurys ausgezeichnet wurden. Auch ein Kinderfilmfestival findet jedes Jahr statt, sodass die Veranstaltungen auch von Familien besucht werden können.

Neben den Filmvorführungen, die in verschiedenen Kinos der Stadt gezeigt werden, gibt es auch interessante Programmpunkte wie den neuen internationalen Wettbewerb für narrative Virtual Reality: „Virtual Worlds“, in welche die Besucher durch 360 Grad-Erfahrungen interaktiv in spannende Welten abtauchen können. Diese Veranstaltung stellt ein besonderes Highlight des ganzen Festivals dar und ist eine Bereicherung für alle, die experimentierfreudig sind und erfahren möchten, wie diese Mischung aus Ausstellung und Erlebnisraum funktioniert. Der Zugang zu den „Virtual Worlds“ ist kostenlos.

Viele Filmfans reisen an, um am roten Teppich vor dem Gasteig einen Blick auf die Stars der internationalen Filmszene zu erhaschen. 2019 wurden Ralph Fiennes und Antonio Banderas mit dem CineMerit Award ausgezeichnet, der französische Schauspieler und Regisseur Louis Garrel bekam den neu gestifteten Margot Hielscher-Preis, der an herausragende internationale und nationale Künstlerpersönlichkeiten verliehen wird. Spannend ist, dass bekannte Persönlichenkeiten aus der Filmbranche bei der Veranstaltung „Filmmakers live“ eine Plattform bekommen, um gemeinsam mit Filmfans über verschiedene Themen und Vorführungen zu diskutieren. Auch dieses Event ist immer kostenlos und öffentlich zugänglich.

Das Filmfest München ist ein ganz besonderes Ereignis, um die Landeshauptstadt von seiner kulturell vielfältigen und internationalen Seite kennenzulernen. Auch ist es eine schöne Gelegenheit, die unterschiedlichen (Programm-)Kinos der Stadt zu entdecken oder beim Open Air-Kino am Gasteig bei freiem Eintritt Filme aus unterschiedlichen Bereichen zu schauen – Sternenhimmel inklusive.

www.filmfest-muenchen.de

 

 

Foto: Bernhard Schmidt / Filmfest München

Auch interessant: Jetzt schon vorplanen - aktuelle Kultur-Highlights und ein umfassender Veranstaltungs-Kalender im offiziellen Stadtportal muenchen.de

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen