Prinzregententheater

Unvergessliche Abende

Das Prinzregententheater im Stadtteil Bogenhausen gehört zu Münchens großen Bühnen. Von Kabarett über Konzert bis Oper ist hier ein abwechslungsreiches Programm geboten.

Besucher müssen sich beim Ticketkauf nicht allzu viele Gedanken um die richtige Platzwahl machen: Das Prinzregententheater ist bekannt dafür, dass auf allen Plätzen ideale Sicht auf die Bühne herrscht. Der wie ein Amphitheater ansteigende Zuschauerraum des „Großen Hauses“ wird außerdem wegen seiner Akustik geliebt, die als herausragend gilt. Architektonisch beeindruckt der Theaterbau am Prinzregentenplatz mit seiner unverwechselbaren Kombination aus Elementen des Jugendstils und des Klassizismus, was sich bei der Innenarchitektur fortführt.

Von 1900 bis 1901 wurde das Prinzregententheater von Max Littmann erbaut und im August 1901 eröffnet. Der Architekt, der in München bereits das Hofbräuhaus und andere repräsentative Bauten geplant hatte, nahm sich für das Prinzregententheater das Bayreuther Richard-Wagner-Festspielhaus zum Vorbild. Das Haus wurde danach vielfältig genutzt, in den Sommermonaten für Richard-Wagner-Festspiele, von 1919 bis 1944 auch vom Bayerischen Staatsschauspiel als Sprechtheater.

Von 1944 bis 1963 beherbergte es die Bayerische Staatsoper, da deren Heimat, das Nationaltheater am Max-Joseph-Platz, bei Bombenangriffen zerstört worden war. Das Prinzregententheater dagegen hatte den Zweiten Weltkrieg relativ gut überstanden, musste im Jahr 1963 jedoch wegen Baufälligkeit schließen.

Erst über 25 Jahre später konnte der Spielbetrieb durch die Initiative von August Everding und mit Hilfe von Privatspenden im Jahr 1988 nach einer Teilinstandsetzung wieder starten. Bis 1996 bestand die Bühne jedoch nur aus einer provisorischen kleinen Spielplattform.

Seit 1993 beherbergt das Prinzregententheater die Bayerische Theaterakademie August Everding mit verschiedenen Studiengängen wie Schauspiel, Musical, Oper, Regie, Dramaturgie oder Bühnenbild. Die Produktionen der Ausbildungsstätte werden auf der Bühne des „Großen Hauses“, im Akademietheater und im Akademiestudio im rückwärtigen Teil des Prinzregententheaters gezeigt.

www.theaterakademie.de

 

 

Foto: Felix Löchner

Auch interessant: Jetzt schon vorplanen – aktuelle Kultur-Highlights und ein umfassender Veranstaltungs-Kalender im offiziellen Stadtportal muenchen.de

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen