Tourismustag 2020

Das Programm

Der Tourismustag 2020 fand am Dienstag, den 17. November 2020 um 9.45 Uhr als digitales Event statt. Das waren die Themen:

9.30 Uhr Beginn Stream

9.45 Uhr
Begrüßung durch Clemens Baumgärtner, Referent für Arbeit und Wirtschaft der Landeshauptstadt München

9.55 Uhr
Begrüßung durch Klaus Stöttner, Präsident des Tourismus Oberbayern München e.V. (TOM e.V.) und tourismuspolitischer Sprecher der CSU im Bayerischen Landtag

10.15 Uhr, Impuls/Key Note
„Besucherlenkung in Destinationen und digitaler Vertrieb – alles außerhalb der Bubble“
Robert Klauser, Geschäftsführer infomax websolutions GmbH, Grassau

 

11.00 Uhr ----- Pause -----

 

11.15 Uhr, Impuls/Key Note
„Was macht Corona mit dem Tourismus? Die Zahlen wissen es, wir wissen es – und wir sagen es Euch!“
Lars Bengsch, Geschäftsführer, dwif-Consulting GmbH, München
Julian Reif, Referent für Forschungsvorhaben, Deutsches Institut für Tourismusforschung (DITF), FH Westküste, Heide

 

12.00 Uhr ----- Mittagspause -----

 

13.00 Uhr, Impuls/Key Note
„Die nächste Krise kommt bestimmt! Wie werden wir in Zukunft resilienter als Stadt, Region aber auch als Einzelbetrieb?“
Florian Bauhuber, Tourismuszukunft – Realizing Progress GmbH & Co. KG, Markt Schwaben

 

13.45 Uhr ----- Pause -----

 

14.00 Uhr, Flash Talk
„Tourismustreiber Tradition? Sieben Thesen und Beispiele. Eine Wertediskussion für mehr Wertschöpfung.“
Martin Schobert, Managing Partner, St. Elmo‘s Tourismusmarketing, Wien

14.15 Uhr, Flash Talk
„Perspektive Nachhaltigkeit: Das Konzept 'Nachwachsendes Hotelzimmer' im Creativhotel Luise, Erlangen“
Benjamin Förtsch, Gastgeber und Geschäftsführer Creativhotel Luise, Erlangen

14.30 Uhr, Flash Talk
„Erfolgreich Brücken schlagen zwischen Technologie und Tradition: Wie wird mein Unternehmen von heute auf morgen innovativ?“
Christoph Commes, Geschäftsführer Bits & Pretzels – The Founders Festival und mingle.cloud, München

14.45 Uhr, Verabschiedung

17.00 bis 19.00 Uhr, Digitale Kamingespräche

 

Kontakt

Haben Sie Fragen oder benötigen Unterstützung, dann wenden Sie sich bitte an:

E-Mail: events@muenchen.de

Persönliche Einschränkungen sind sehr individuell. Bitte zögern Sie nicht, uns zu kontaktieren. Um Ihre Wünsche bestmöglich berücksichtigen zu können, benötigen wir Ihre schriftliche Anfrage bis zum 3. November 2020.

 

Foto: Christian Kasper