Der älteste Biergarten Münchens: der Augustiner Keller.
Biergarten-Klassiker

Schöne Biergärten in München und Umgebung

München ist bekannt für seine schönen Biergärten. So wie man in anderen Städten in Straßencafés sitzt, trifft man die Münchner bei Sonnenschein bei einer Maß Bier und einer Brotzeit im Biergarten. Wir haben die schönsten Adressen.

 

Der größte Biergarten Bayerns: der Hirschgarten

Dass Gemütlichkeit auch geht, wenn es 8.000 Sitzplätze gibt, das beweist der Biergarten im Hirschgarten. Den Park im Münchner Westen gibt es schon seit 1780 – früher ging noch der Adel hier jagen, später wurde er zum Ausflugsziel und Naherholungsgebiet. Der Hirschgarten ist heute bei Münchnern und Touristen gleichermaßen beliebt. Neben dem größten Biergarten Bayerns finden die Besucher im Hirschgarten auch jede Menge Spielplätze, Wiesen und sogar Hirsche – allerdings nicht freilaufend, sondern im Wildgehege.

Königlicher Hirschgarten München, Hirschgarten 1

Auch schön: Wirtshaus am Bavariapark

 

Mit Spielplatz und reichlich Schatten: Biergarten am Wiener Platz

Bis Ende der 1980er-Jahre wurde das Hofbräu-Bier noch in Haidhausen gebraut. Die Produktion ist zwar mittlerweile in einen anderen Stadtteil gezogen, die gemütliche Wirtschaft und der beliebte Biergarten am Wiener Platz sind allerdings geblieben. Drinnen im Wirtshaus geht's um Einiges gemütlicher zu als im Hofbräuhaus – ein kleiner Geheimtipp für Touristen also. Der Biergarten ist vor allem im Hochsommer sehr beliebt, denn die vielen Kastanien spenden auch an heißen Tagen genug Schatten. Auch Eltern kommen gerne, denn es gibt einen großen Spielplatz.

Hofbräukeller am Wiener Platz,  Innere Wiener Straße 19

Auch schön: Taxisgarten

Eine Maß trinken im Englischen Garten: Chinesischer Turm

Der Englische Garten hat ein paar schöne Biergärten im Angebot, der beliebteste ist aber der am Chinesischen Turm. Der Turm wurde bereits um 1790 herum im Stil einer asiatischen Pagode erbaut, im Zweiten Weltkrieg leider zerstört und danach wieder aufgebaut. Heute ist er das Wahrzeichen des Englischen Gartens und Veranstaltungsort des traditionellen Kocherlballs

Biergarten am Chinesischen Turm, Englischer Garten 3

Auch schön: Seehaus

 

Mitten in der Stadt: der Biergarten am Viktualienmarkt

Der Biergarten auf dem Viktualienmarkt ist nicht nur der zentralste der Stadt – nämlich mitten auf dem berühmten Lebensmittelmarkt Münchens – sondern auch der einzige, der keiner bestimmten Brauerei gehört. So kommt es, dass sich die sechs großen Brauereien der Stadt hier alle paar Wochen abwechseln und ihr Bier ausschenken. Mal gibt es Hofbräu, mal Augustiner, mal Löwenbräu. Obwohl der Biergarten so zentral liegt und bei Touristen beliebt ist, trifft man hier auch immer noch jede Menge Münchner, die nach der Arbeit auf eine Maß und eine Brotzeit vorbeischauen.

Biergarten am Viktualienmarkt, Viktualienmarkt 9

Auch schön: Biergarten am Nockherberg

Video: einfach Biergarten

Der versteckte Biergarten an der Isar: Zum Flaucher

Auch die Isar hat einige schöne Biergärten zu bieten, einer der gemütlichsten unter ihnen ist der Biergarten Zum Flaucher. Ein bisschen versteckt liegt er mitten in den grünen Isarauen. Am besten kommt man mit dem Fahrrad hin oder verbindet den Besuch mit einem Spaziergang an der Isar. Wer mit den öffentlichen Verkehrsmitteln kommt, steigt am besten an der U-Bahn-Haltestelle Thalkirchen oder Brudermühlstraße aus. Der Biergarten Zum Flaucher hat außerdem eine kleine Bühne, auf der bei schönem Wetter meist dienstags junge Musiker auftreten.

Zum Flaucher Biergarten, Isarauen 8

Auch schön: Biergarten am Muffatwerk

 

Der älteste Biergarten Münchens: der Augustiner-Keller

Unweit vom Hauptbahnhof liegt das Areal vom Augustiner-Keller. Darauf befindet sich nicht nur ein riesiger Biergarten mit mehr als hundert Kastanienbäumen, sondern auch ein nettes Wirtshaus, das bei plötzlichem Sommerregen eine gute Alternative ist. Der Augustiner-Keller ist tatsächlich der älteste Biergarten Münchens – und heute immer noch ein Treffpunkt für alle. Hier sitzen Münchner neben Touristen, Geschäftsmänner neben Studenten. Für die Kleinen gibt es außerdem einen schönen Spielplatz.

Augustiner-Keller, Arnulfstraße 52

Auch schön: Aumeister

 

 

Schöne Biergärten in der Umgebung

 

Mitten im Wald: der Biergarten Waldheim in Großhadern

Idyllischer geht's kaum: Am Stadtrand von München, unweit der U-Bahn-Station Klinikum Großhadern versteckt sich ein schöner Biergarten mitten im Wald. Vor allem Radlfahrer machen im Waldheim gerne eine Pause, Anwohner kommen zum Mittagessen vorbei. Man sitzt wahnsinnig schön unter den grünen Bäumen, abends leuchten die Lichterketten. Am Wochenende tischt der Biergarten auch mal Steckerlfisch und Spanferkel auf.

Biergarten Waldheim, Waldheim 1

Rikscha-Gschichtn: Flirten

Perfekt für einen Radlausflug an die Isar: die Waldwirtschaft in Großhesselohe

Im Frühling und Sommer radeln die Münchner die Isar entlang, um in der Waldwirtschaft, auch Wawi genannt, ihre verdiente Maß zu trinken. Der Biergarten unweit der Großhesseloher Brücke eignet sich aber auch perfekt für einen Fahrradausflug: von der Reichenbachbrücke fährt man gemütlich rund 45 Minuten. Geübte Spaziergänger kommen aus Thalkirchen bis zum Biergarten – und wer öffentlich fährt, steigt an der S-Bahn-Station Großhesselohe oder der Tram-Haltestelle Großhesseloher Brücke aus. Besonders schön wird's in der Wawi, wenn die Jazzmusiker auf der Bühne stehen.

Waldwirtschaft Großhesselohe, Georg-Kalb-Straße 3

 

Idylle an der Würm: der Biergarten Insel Mühle in Obermenzing

Der Fluss Würm fließt vom Starnberger See einmal hoch bis in den Münchner Norden. Auf dem Weg kreuzt er auch den Münchner Stadtteil Obermenzing und damit den Biergarten der Insel Mühle. Bei einem Steckerlfrisch und einer kühlen Maß Bier kann man hier direkt am Wasser sitzen, außerdem ist der Biergarten schön kühl und schattig. Wer mit der S-Bahn kommt, fährt bis Untermenzing. Man kann den Biergartenbesuch in der Insel Mühle allerdings auch mit einem Fahrradausflug durch den Nymphenburger Schlosspark verbinden.

Insel Mühle, Von-Kahr-Straße 87

 

Mehr zu dem Thema: Noch Biergarten-Anfänger? Dann helfen unserere zehn Überlebenstipps im How to Biergarten. Wen man alles so in den Biergärten Münchens trifft, lesen Sie in unserer Typologie.

 

 

Text: Anja Schauberger; Fotos: Tommy Lösch, Christian Kasper, Sigi Müller

Coronavirus

Urlaub in München ist endlich wieder möglich! Hotels und Pensionen können wieder Gäste empfangen, Museen und Galerien sind eröffnet, Gästeführungen wieder möglich, auch die Gastronomie darf drinnen und draußen wieder Gäste bewirten. Für sämtliche Attraktionen und Leistungsträger gelten strenge Hygieneauflagen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps rund um die Themen Events, Shopping, Gastronomie und Kultur. Bis bald in München!