Incentives

Sinnstiftend, motivierend und unvergesslich

Marina Parra-Flechsig, Präsidentin von SITE Germany, schwört auf Incentives mit Impact – „auch nach Corona“.

Gemeinsame Erlebnisse schweißen ein Team zusammen und bleiben in Erinnerung, nach diesem Prinzip funktionieren Incentives. So generiert das für eine Incentive-Reise eingesetzte Budget wesentlich mehr Wirkung für ein Unternehmen als eine gleichwertige finanzielle Belohnung. Die Erfahrungen eines gelungenen Events beschäftigen die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gedanklich viel nachhaltiger als ein Extra-Betrag auf dem Konto, der schnell ausgegeben ist. Das erklärt, warum Incentive-Reisen vor der Corona-Krise der am schnellsten wachsende Sektor der Business-Event-Branche waren und hoffentlich auch bald wieder werden.

 

Einfach begeisternd – Incentive in München

München macht Incentive-Spezialisten ihre Arbeit einfach, bietet die Isarmetropole doch eine schier unbegrenzte Vielfalt an Möglichkeiten, einen maßgeschneiderten, perfekt auf die Wünsche des Kunden ausgerichteten Event zu kreieren. Was darf es denn sein? Eine schwindelerregende Tour über das Dach des Münchner Olympiastadions, auf den Spuren der Wittelsbacher durch prachtvolle Schlösser wandeln oder in das Münchner Flair zwischen bayerischer Tradition und hipper Urbanität eintauchen?

Noch eindrucksvoller wird die Incentive-Reise, wenn alle Komponenten, vom Hotel über die kulinarischen Genüsse bis zum Erlebnisprogramm, aufeinander abgestimmt werden können. München bietet dafür die passende Infrastruktur und Kapazitäten. So kann zum Beispiel ein kreativer Tag in München mit einer Street Art Tour durch die Stadt beginnen, ein Hotel mit extravagantem Design dient als Quartier und ein Filmdreh in den Bavaria Studios bringt das Teambuilding voran.

Die Expert*innen für das I in MICE (SITE Germany)

Für die Planung holt man sich am besten gut vernetzte Partner ins Boot, wie sie zum Beispiel im Business-Event Verband SITE International und dessen Ortsverband SITE Germany organisiert sind. SITE steht für „Society for Incentive Travel Excellence“ und widmet sich als einziger Verband ausschließlich dem „I“ in MICE, der weltweiten Incentive-Reise-Branche. SITE International wurde 1973 gegründet, zu den 2.200 Mitgliedern aus 90 Ländern gehören Professionals aus den unterschiedlichsten touristischen Bereichen, wie Marketing & PR Berater, Schifffahrt- und Fluglinien, DMCs, Tourismus Organisationen, Hotels und Resorts, Reise- und Eventplaner oder Fachmedien.

Der deutsche Ortsverband SITE Germany startete 1990 in München und feierte 2020 sein 30-jähriges Jubiläum. Seit 2016 ist Marina Parra-Flechsig, Geschäftsführerin der Münchner DMC Weichlein Tours + Incentives und Präsidentin von SITE Germany. Alle Veranstaltungen, die aufgrund der Corona-Krise abgesagt wurden, werden in 2021 - wenn möglich - nachgeholt werden. Trotz der großen Einbrüche im letzten Jahr, bleibt Frau Parra-Flechsig positiv und glaubt an die Zukunft von Incentives und Events: Neue Impulse sollen zum Beispiel mit einer Reihe von Networking-Veranstaltungen für SITE-Mitglieder und -Freunde in Berlin, Frankfurt am Main und München gesetzt werden.

Weitere Informationen finden Sie unter www.site-germany.com

 

Das Münchener Kongressbüro als Mitglied der SITE Germany

Das Münchner Kongressbüro engagiert sich als Mitglied der SITE Germany aktiv bei zahlreichen Aktivitäten, unter anderem bei der Organisation der SITE Education Week und hoffentlich im nächsten Jahr wieder bei der SITE Germany IMEX Reception für Mitglieder und Freunde von SITE. Bei einem der spannendsten Networking-Events der MICE-Branche, der jährlich stattfindenden SITE Nite Europe während der IMEX Frankfurt, unterstützt das Kongressbüro München zudem regelmäßig.

 

Weitere Informationen zur SITE Germany

Lernen, Wachsen, Weiterbilden, Netzwerken

Globale Kontakte, Weiterbildung, motivierende Erfahrungen und messbare Ergebnisse sind die Basis von SITE. Alle Aktivitäten und Angebote zielen darauf ab, die Qualität von Incentive-Reisen zu steigern, Wissen zu teilen, das Networking zu unterstützen und die professionelle Entwicklung von Einzelpersonen, Gruppen und Unternehmen zu fördern. Zu den Leistungen gehören zum Beispiel Weiterbildungs-Veranstaltungen, die aktuelle Themen aufgreifen, wie Umweltschutz, Klimawandel, Compliance, Datenschutz oder Riskmanagement.

Austausch auf nationaler und internationaler Ebene, Onlineangebote mit Best Cases und vielfältigen Informationen, zertifizierte Ausbildungen oder Young-Leader-Programme schaffen für die Mitglieder echten Mehrwert. Im Code of Ethics and Conduct sind die Prinzipien von SITE festgeschrieben, die auf Wertschätzung, Fairness und sozialer Verantwortung beruhen.

Über SITE-Präsidentin Marina Parra-Flechsig

Marina Parra-Flechsig ist Deutschlands Certified Incentive Travel Professional (CITP). Als Qualitäts- und Service-orientierte Unternehmerin hat Frau Parra-Flechsig den Ehrgeiz, gerade für die „unmöglichen“ Herausforderungen ihrer Kunden kreative Lösungen zu finden. Dabei helfen ihr 28 Jahre Erfahrung in der MICE-Branche, gesammelt in ihrem Heimatland, der Dominikanischen Republik, und in Deutschland, seit 18 Jahren ihre zweite Heimat.

2012 übernahm Frau Parra-Flechsig die Geschäftsführung von Weichlein Tours + Incentives, der ersten Destination Management Company in Deutschland, gegründet 1956. Unter ihrer Leitung vervielfachten sich die Umsätze und die Zahl der Mitarbeiter, in Berlin wurde ein weiteres Büro eröffnet. „Local knowledge, flexibility, solutions“ lautet das Motto des Unternehmens, das als Spezialist für Großveranstaltungen gilt.

„In der ersten Reihe zu stehen, Verantwortung zu tragen und sich unter den „Schwergewichten“ der Münchner MICE-Branche zu behaupten, war schon eine Herausforderung“, erzählt Frau Parra-Flechsig über ihren Start an der Spitze des Unternehmens. Auch die bayerische Gesellschaft empfand sie anfangs als recht geschlossen, doch heute ist München ihr Lebensmittelpunkt, wo sie mit ihrer Familie lebt, arbeitet und viele Freunde gefunden hat. Und sogar ihren Lieblings-Fußballverein, den FC Bayern.

Als Fußballfan freut sich Frau Parra-Flechsig besonders auf den kommenden Sommer, wenn München hoffentlich als einzige deutsche Stadt einer von zwölf EM-Spielorten bei der UEFA EURO 2021 ist. Aufgrund der Corona-Krise ist das Austragen des Turniers zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht bestätigt. Drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale der Fußball-Europameisterschaft werden voraussichtlich in der Allianz Arena ausgetragen. Diese wird während des Turniers „Fussball Arena München“ heißen.

 

Januar 2021

 

Fotos: Stephanie Lauer

Coronavirus

Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Im Info-Portal corona-navigator.de gibt das „Kompetenzzentrum Tourismus“ des Bundes Touristik-Profis Orientierung. Das Portal bietet aktuelle Nachrichten, Fakten und Handlungsempfehlungen für die Tourismusbranche.

Münchner Unternehmen finden Infos zu wirtschaftlichen Hilfen auf dieser Seite.

Kongressbüro

Überblick: Tagungs-Hotels

Überblick: Messe-Hotels