Frühstücks-Typologie

Avocadobrot und Weißwurst

Frühstücken gehen ist in München Volkssport, und so überrascht es nicht, dass man im Café wirklich jeden Typen trifft – das frisch verliebte Paar, einsame Ruhesuchende und die besten Freundinnen. Wo sie hingehen, was sie bestellen, woran man sie erkennt: eine Typologie.

Das frisch verliebte Paar

Daran erkennt man sie: am eigenen Servierwagen oder der Etagere auf dem Tisch
Deshalb gehen sie frühstücken: das romantische Airbnb hat leider keinen Zimmerservice
Das wird bestellt: „Liebelei für zwei“ oder „Wolkenlos und Endlos“ mit Shrimps-Cocktail und geräuchertem Lachs
Dazu wird getrunken: Champagner, Prosecco, Sekt – Hauptsache, es prickelt
Hier trifft man sie: The Victorian House, Café Glockenspiel oder Café Fräulein
Typischer Satz: „Nein, danke, wir brauchen keinen zweiten Löffel!“
Das machen sie danach: schnell wieder ins Bett

 

Die besten Freundinnen

Daran erkennt man sie: sie lachen so laut, dass man sofort wach wird
Deshalb gehen sie frühstücken: na, weil man hier die schönsten Instagram-Fotos machen kann
Das wird bestellt: Avocadobrot, Chia-Pudding, Açaí-Bowl
Dazu wird getrunken: kaltgepresster Green Smoothie
Hier trifft man sie: Mary's Coffee ClubCafé Franca und Ooh Baby I Like It Raw
Typischer Satz: „Wie lange seid ihr denn jetzt schon verlobt?“
Das machen sie danach: Shoppen!

Der einsame Ruhesuchende

Daran erkennt man ihn: Tageszeitung, Buch, Zigarette
Deshalb geht er frühstücken: zusammen ist man weniger alleine
Das wird bestellt: französisches Frühstück – Croissant und Cappuccino
Dazu wird getrunken: noch ein doppelter Espresso
Hier trifft man ihn: Morso, Lollo Rosso oder Café Gollier
Typischer Satz: „Zahlen, bitte!“
Das macht er danach: gedankenverloren durchs Viertel bummeln

 

Die müden Katerfrühstücker

Daran erkennt man sie: Sonnenbrille im Gesicht, Stempel auf dem Handgelenk
Deshalb gehen sie frühstücken: Hotel-Frühstück verschlafen
Das wird bestellt: Weißwürste, Strammer Max, Eggs Benedict – Hauptsache heiß und fettig
Dazu wird getrunken: Spezi oder Konter-Weißbier
Hier trifft man sie: Zum Laden, Gaststätte Großmarkthalle, Trachtenvogl
Typischer Satz: „Kann ich zu dem Oliven-Feta-Rührei auch noch Guacamole und Speck haben?“
Das machen sie danach: Schmalznudeln im Café Frischhut kaufen

 

Der geschäftige Businesstyp

Daran erkennt man ihn: kabellose Kopfhöher und Hartschalenkoffer in Handgepäcksgröße
Deshalb geht er frühstücken: das Frühstück im Hotel ist erst ab 8.30 Uhr
Das wird bestellt: kontinentales Frühstück
Dazu wird getrunken: Cappuccino für 5,40 Euro – zahlt die Firma
Hier trifft man ihn: Schumann's Tagesbar, Bar Centrale oder Bayerischer Hof
Typischer Satz: „Du, ich hab gleich 'ne wichtige Telko!“
Das macht er danach: Bewirtungsbeleg bestellen

Die junge Familie

Daran erkennt man sie: Tragetücher, Augenringe, volle Teller
Deshalb gehen sie frühstücken: weil sie dank den Kleinen schon seit sechs Uhr wach sind
Das wird bestellt: Pancakes und Porridge
Dazu wird getrunken: zwei große Latte Macchiato
Hier trifft man sie: in Haidhausen oder in der Spielecke – White Rabbit's Room, Preysinggarten oder La Sophia
Typischer Satz: „Nepomuk, komm in deinen Hochstuhl!“
Das machen sie danach: mit Kinderwagen zum Isarspaziergang

 

Der gestresste Student

Daran erkennt man ihn: ein Berg voller Bücher
Deshalb geht er frühstücken: zwischen Uni und Nebenjob nicht mehr zum Supermarkt geschafft
Das wird bestellt: Studentenfrühstück mit Semmel, Marmelade, hartgekochtem Ei und Tasse Kaffee für 3,90 Euro
Dazu wird getrunken: Leitungswasser
Hier trifft man ihn: Café am Beethovenplatz, Ümis CaféBenko Café
Typischer Satz: „Habt ihr auch WLAN?“
Das macht er danach: direkt in die Bib

 

 

Text: Anja Schauberger; Fotos: Frank Stolle

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen