Die Partnachklamm bietet ein spektakuläres Naturerlebnis, egal ob im Sommer oder im Winter. Außerdem gibt es noch zahlreiche andere Wandermöglichkeiten rund um die Klamm.
Garmisch-Partenkirchen

Mehr als Wintersport

Lust auf einen Ausflug in die Berge? Garmisch-Partenkirchen liegt inmitten atemberaubender Gipfel zu Füßen der 2.962 Meter hohen Zugspitze.

Die heutige Gemeinde Garmisch-Partenkirchen entstand 1936 aus dem Zusammenschluss der bis dahin unabhängigen Orte Garmisch und Partenkirchen, die jedoch bis heute einen eigenständigen Charakter bewahrt haben. Besonders attraktiv für einen Spaziergang ist die Ludwigstraße, wo historische Gebäude verschiedener Epochen, oft mit der typischen Lüftlmalerei an ihren Fassaden, erhalten sind.

Der Ort im Werdenfelser Land wurde mit den Olympischen Winterspielen von 1936 weltbekannt. Bis heute sind die Olympia-Schanzen in Betrieb – wie zum Beispiel beim traditionellen Neujahrsspringen.

Wer an Garmisch-Partenkirchen denkt, verbindet damit automatisch auch die Zugspitze: Den Gipfel des höchsten deutschen Berges muss man jedoch nicht unbedingt selbst erklimmen: Mit der neuen Seilbahn sowie der Zahnradbahn und der Gletscher-Seilbahn erreichen Sie den Zugspitzgletscher mit seiner Panorama-Plattform ohne große Anstrengung.

Wer nicht ganz so hoch hinaus will, unternimmt eine Wanderung durch die wilde Partnachklamm. Sie ist ca. 700 Meter lang, ihre Wände steigen bis zu 80 Meter in die Höhe. Oder man macht eine Tour zum prunkvollen Königshaus am Schachen, das Märchenkönig Ludwig II. in den Jahren 1869 bis 1872 im Orientstil erbauen ließ. Zu Fuß ist es in rund drei bis vier Stunden erreichbar.

Tipp: Die Entfernung von München nach Garmisch-Partenkirchen beträgt rund 90 Kilometer. Mit dem Auto benötigt man über die A95 rund eine Stunde. Mit der Bahn erreichen Sie Garmisch-Partenkirchen in rund 1,5 Stunden bequem ohne Umsteigen.

www.gapa.de

 

 

Foto: Tobias Schnorpfeil / Carolin Unrath

Coronavirus

Urlaub in München ist endlich wieder möglich! Hotels und Pensionen können wieder Gäste empfangen, Museen und Galerien sind eröffnet, Gästeführungen wieder möglich, auch die Gastronomie darf drinnen und draußen wieder Gäste bewirten. Für sämtliche Attraktionen und Leistungsträger gelten strenge Hygieneauflagen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps rund um die Themen Events, Shopping, Gastronomie und Kultur. Bis bald in München!