Führungen

Residenz

Bei dieser Führung mit einem offiziellen Guide der Stadt München gibt es viel zu bestaunen: Der ehemalige Regierungssitz bayerischer Könige, Herzöge und Kurfürsten bietet weit mehr als die prächtigen Fassaden.

Sie besichtigen die Residenz, den ehemaligen Sitz der Wittelsbacher Herrscher. Wie seit Jahrhunderten prägt das Stadtschloss heute noch den historischen Kern Münchens. Hinter repräsentativen Fassaden liegt eine gewaltige Anlage, deren einzelne Bauten um zehn Höfe gruppiert sind.

Hervorzuheben ist das Antiquarium, der größte profane Renaissancesaal nördlich der Alpen und gleichzeitig auch der älteste Bauteil. Es diente vornehmlich zur Ausstellung antiker Skulpturen und wurde unter Herzog Wilhelm V. und später auch dessen Sohn, Maximilian I., als Festsaal für Schauessen genutzt. Seit Ende des 16. Jahrhunderts sind die Stichkappen, Gewölbe und die Fensterleibungen mit über 100 Ansichten von Städten, Märkten und Schlössern im damaligen Herzogtum Bayern verziert.

Außerdem beeindruckend sind die Räume aus dem 17. Jahrhundert (unter anderem Reiche Kapelle, Stein- und Trierzimmer), die prunkvollen Schöpfungen des Rokokos (Ahnengalerie und Reiche Zimmer) mit ihrer barocken Zimmerflucht sowie natürlich der klassizistische Königsbau von Leo von Klenze.

In der Allerheiligen-Hofkirche stehen heute musikalische Darbietungen auf dem Programm. Der Weg dorthin, der Allerheiligen-Gang ist geschmückt mit Italienbilder, die von König Ludwig I. - zeit seines Lebens großer Italienfan - mit eigens verfasster Poesie unterstrichen sind.

Tipp: Beachten Sie die wechselnden Ausstellungen von Spezialsammlungen in der Residenz, einem der größten Raumkunstmuseen Europas. Außerdem sehenswert: Die Schatzkammer der Residenz und das Cuvilliés-Theater.

 

Foto: Redline Enterprises

Seien Sie dabei!

Buchen können Sie diese Tour bei München Tourismus, Gästeführungen

Telefon: +49 89 233 30234, -30204 und -30237
Fax: +49 89 233 30319
tourismus.guides@muenchen.de

Dauer 2 Stunden | Honorar ab 135 € | in einer Fremdsprache ab 140 € | zuzüglich Eintritt | verfügbar in vielen Sprachen | Treffpunkt vor der Residenz auf dem Max-Joseph-Platz | Termine und individuelle Wünsche nach Absprache

Preisliste als PDF zum Download