Zwei Frauen auf Rädern radeln im Grünen in die Abendsonne in München.

Unterwegs mit Fräulein Draussen

Ein Moment Wildnis, mitten in München

Kathrin Heckmann ist Deutschlands bekannteste Wanderbloggerin. Die gebürtige Münchnerin liebt Fernwanderungen und ist für ihren Blog „Fräulein Draussen“ viel unterwegs. Jetzt will sie vor allem das Münchner Umland und die Alpen wiederentdecken. Ein Gespräch über das Draußensein, die Magie der Wälder und ihre Liebe zum Nördlichen Englischen Garten.

Ich treffe Kathrin an einem heißen Junitag am Isarwehr im nördlichen Teil des Englischen Gartens. Von der Brücke aus hat man einen schönen Blick über den Fluss, eine handvoll Menschen sonnt sich im Kiesbett.Von hier aus radeln wir gemeinsam los. Die Bloggerin biegt nach wenigen Minuten auf einen schmalen Weg ein. Wunderschön ist es hier, ein bisschen wie in Tolkiens „Auenland“, denke ich mir, als wir an ungemähten Wiesen vorbeifahren und vor einer großen Eiche halten. Der perfekte Platz für ein Picknick in den frühen Abendstunden.

Auf einer großen Decke packen wir unser mitgebrachtes Essen aus: Brot, verschiedene Aufstriche, Oliven, gebratene Zucchinistreifen und gefüllte Weinblätter. Als wir uns setzen, haben wir den gleichen Gedanken: Das sollte man viel öfter machen.

Kathrin, Du hast Dir für unser Gespräch diesen Ort ausgesucht. Warum?

Wir sind im nördlichen Teil des Englischen Gartens. Hier ist viel weniger los als im südlichen. Alles wächst wild durcheinander, Bäume wechseln sich ab mit weiten Wiesen. Ich fand es schon immer unglaublich, dass so ein Ort mitten in der Stadt existiert. Das empfinde ich als ziemlich einzigartig, schließlich war ich in nur zehn Minuten mit dem Rad hier. So eine Möglichkeit bieten nicht alle Städte.

Das stimmt. Der Englische Garten gehört zu den größten innerstädtischen Parks der Welt. Aber wie ein Park fühlt sich dieser Abschnitt so gar nicht an.

Im südlichen Teil schon, aber hier im Norden haben wir einen ruhigen Stadtwald. Es gibt kaum Bänke, dafür umso mehr Trampelpfade. Man kann sich lange aufhalten, ohne das Gefühl zu haben, in der Stadt zu sein. Selbst jetzt im Sommer sind nur vereinzelt Menschen zu sehen.

„Im Studium schnappte ich mir jedes Wochenende unseren Familienhund und ging ganz unprofessionell in Baumwollleggins und Turnschuhen wandern.“
Kathrin Heckmann

Spielte das Draußensein schon immer eine Rolle in deinem Leben?

Ich wuchs im S-Bahn-Gebiet Münchens auf. Als Kind war ich immer draußen, zog auf dem Bauernhof gegenüber Ziegen mit der Hand auf oder kletterte mit meinem Bruder auf Bäume. Als Jugendliche interessierte ich mich dann mehr für die Stadt – bis ich im Studium mit Freunden eine Wanderung auf einen Münchner Hausberg unternahm und mich daran erinnerte, wie sehr ich es liebte, draußen unterwegs zu sein.

Und wie kam es dann zu den regelmäßigen Wanderungen und dem Bloggen darüber?

Ab dem Zeitpunkt schnappte ich mir jedes Wochenende unseren Familienhund und ging ganz unprofessionell in Baumwollleggins und Turnschuhen wandern. Dann folgte meine erste Reise alleine, eine Wanderung in Schottland. Als ich im Nirgendwo mein Zelt auf einer Anhöhe aufschlug, fühlte sich das an wie ein richtiges Abenteuer. Das war toll und ich dachte mir, dass das andere vielleicht auch interessiert – deshalb gründete ich den Blog.

Ich möchte Menschen dazu motivieren, öfter ins Grüne zu gehen. Die tägliche Dosis Natur macht so viel aus. Vielen fehlt jedoch das Bewusstsein dafür. Das ist das Problem von modernen Gesellschaften.

Die letzten Jahre warst du hierfür auf der ganzen Welt unterwegs. Nun hast du vor, mehr Zeit im Umland Münchens zu verbringen. Warum?

Ich möchte einfach mehr von meiner Heimat und auch von den Alpen erkunden. Viele Blogleser fragen mich oft nach Tipps für in und um München. Was ich hier wirklich mag ist, aus der Haustür zu treten und bereits in der Natur sein zu können. Genau so, wie wir das heute eben machen.

Was fasziniert dich besonders bei deinen Ausflügen ins Grüne?

Gerade unterwegs in heimischen Wäldern denkt man oft, man würde alles kennen. Dabei sieht man meist nur das Offensichtliche, zum Beispiel die schönen Blumen am Wegesrand. Erst wenn man länger wandert, beginnt man, sich vorzuarbeiten und entdeckt mehr. Ich habe irgendwann angefangen, mich für Vögel zu interessieren und mich gefragt: Welche Arten gibt es hier eigentlich? Beispielsweise leben im Nymphenburger Schlosspark ein Eisvogel und Waldkauze. Die suche ich demnächst mal!

Apropos Tiere, hier im Nordteil zieht im Sommer eine Schafherde durch den Englischen Garten.

Ja, die treffe ich manchmal morgens beim Joggen. Das sind sozusagen die Landschaftsgärtner (lacht).

„Wer im Wald genau hinschaut, sieht, dass überall etwas passiert.“
Kathrin Heckmann

Fühlst du dich gesünder, seitdem du viel Zeit im Wald verbringst?

Ja, es ist eine tolle Möglichkeit, dem Trubel der Stadt regelmäßig zu entkommen und ich halte das für sehr wichtig, gerade auch im Urlaub. Im Wald ist man viel weniger all den künstlichen Reizen ausgesetzt. Natürliche Einflüsse wirken beruhigend, beispielsweise weiß man, dass der Blutdruck sinkt, wenn man Baumessenzen riecht.

Wir schweigen eine Weile. Der Wind raschelt in den Blättern der Bäume, die langen Gräser wiegen sich hin und her. Mittlerweile steht die Sonne so tief, dass sie golden durch ein paar hohe Büsche scheint.

Das ist schon fast unverschämt schön, oder?

Oh ja. Wer genau hinschaut, sieht, dass überall etwas passiert. Um sich dafür zu öffnen, für alles, was der Wald bietet, muss man sich aber auch einfach mal hinsetzen und Zeit mitbringen. Und wieder lernen zu staunen.

Eine Stunde später packen wir zusammen und schwingen uns zurück auf die Räder. Wir fahren zum Aumeister Biergarten, der noch ein wenig nördlicher liegt, und trinken zwei Radler unter schattigen Bäumen. Dann fahren wir zurück zum Isarwehr, wo wir uns vor wenigen Stunden getroffen hatten.

Zum Abschied gehen wir gemeinsam runter zum Kiesbett, ziehen die Schuhe aus und waten durch das klare Wasser. Es ist so kalt, dass es schmerzt, und genau dieser Augenblick fühlt sich plötzlich ganz weit entfernt von der Stadt an. Wie ein Moment Wildnis, mitten in München.

 

 

Text: Anika Landsteiner; Fotos: Frank Stolle

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Tao Schirrmacher surft im Wetsuit auf der Eisbachwelle

„Der Eisbach ist für mich Kulturgut“

Keiner kennt den Eisbach so gut wie Tao Schirrmacher, denn der dreifache Surf-Europameister reitet die Welle seit bald 15 Jahren.

Keiner kennt den Eisbach so gut wie Tao Schirrmacher, denn der dreifache Surf-Europameister reitet die Welle seit bald 15 Jahren – und gehört zu den Besten der Stadt.

Junge Frau steht zwischen zwei Bäumen und blickt auf eine sonnendurchflutete Wiese in München.

Heimische Safari

Biber, Eulen, Eisvögel: Mit etwas Glück kann man im Nymphenburger Schlosspark viele Wildtiere beobachten. Ein Besuch.

Rehe, Biber, Nattern, Eisvögel, Waldkäuze, Kanadagänse: Mit etwas Glück kann man im Nymphenburger Schlosspark Wildtiere beobachten – und das mitten in der Stadt!

Großaufnahme eines Waldes und zwei Menschen in München.

Mein Freund, der Baum

Waldbaden in München: Unsere Kolumnistin besucht gemeinsam mit einem Förster ein Naturschutzgebiet.

Waldbaden in München: Unsere Kolumnistin besucht gemeinsam mit einem Förster ein Naturschutzgebiet.

Drei Touristen auf der Aussichtsplattform des Olympiabergs mit Blick auf den Park und das Hinterland.

Die Nord-Süd-Passage

Eine Wanderung durch München – immer der Sonne entgegen.

Eine Wanderung durch München – immer der Sonne entgegen: von der BMW-Welt bis zum Hinterbrühler See. Alles an einem Tag!

Monopteros in the Englischer Garten in Munich.

Die Ost-West-Passage

München ist ein Dorf. Oder?

München ist ein Dorf, hier kann man alles zu Fuß erledigen. Das hört man immer wieder. Aber stimmt das? Wir haben es ausprobiert.

Ein Mann auf einem Fahrrad in der Abendsonne in der Maxvorstadt in München

Große Überblicks-Tour

Entdecken Sie die Schönheit Münchens auch außerhalb des Zentrums.

Entdecken Sie die Schönheit Münchens auch außerhalb des Zentrums bei der großen Überblicks-Tour mit dem Fahrrad.

Zwei Frauen mit Fahrrad auf einem Steg an einem See in Bayern.

Plantschen, plaudern, pedalieren

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

Panoramablick auf den Münchner Weihnachtsmarkt am Marienplatz.

Führung über den Christkindlmarkt

Stimmen Sie sich bei diesem Rundgang durch die Altstadt in der wunderbaren Atmosphäre von duftenden Mandeln und glitzernden Lichtern auf Weihnachten ein.

Jetzt für nur 28 € buchen!

Stimmen Sie sich bei diesem Rundgang durch die Altstadt auf Weihnachten ein.

Stimmen Sie sich bei diesem Rundgang durch die Altstadt in der wunderbaren Atmosphäre von duftenden Mandeln und glitzernden Lichtern auf Weihnachten ein.

Weihnachtsdekoration in einem Stand auf dem Christkindlmarkt in München.

Viertelliebe Winterspecial

Erleben Sie mit unserem Guide das winterliche Viertel Schwabing und erhalten Sie nach Ende der Führung noch eine "Schwabinger Wundertüte" für Ihren Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Jetzt ab nur 17 € buchen!

Erleben Sie mit unserem Guide das winterliche Viertel Schwabing und erhalten Sie nach Ende der Führung noch eine "Schwabinger Wundertüte".

Erleben Sie mit unserem Guide das winterliche Viertel Schwabing und erhalten Sie nach Ende der Führung noch eine "Schwabinger Wundertüte" für Ihren Besuch auf dem Weihnachtsmarkt.

Piccola sala riunioni del Neues Rathaus di Monaco di Baviera

Exklusive Tour durchs Rathaus

Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Jetzt für nur 18 € buchen!

Magistrat, Monachia und Meisterfeier: Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Eine Frau mit lackierten Fingernägeln hält ein Geschenk mit der Aufschrift „einfach München“

Gutscheine

Kaufen Sie jetzt Gutscheine für Ihren Besuch in München. Das ideale Geschenk! Führungen, Gästekarten und mehr...

Gutscheine ab 6 € kaufen

Kaufen Sie jetzt Gutscheine für Ihren Besuch in München. Das ideale Geschenk! Führungen, Gästekarten und mehr...

Außenansicht des Hofbräuhauses München bei Dämmerung.

Führung durch das Hofbräuhaus

Entdecken Sie das berühmteste Wirtshaus der Welt mit einem offiziellen Guide der Landeshauptstadt und genießen Sie im Anschluss eine frische Mass Bier!

Für 25€ buchen, Mass Bier inklusive!

Entdecken Sie das berühmteste Wirtshaus der Welt und genießen Sie im Anschluss eine frische Mass Bier!

Entdecken Sie das berühmteste Wirtshaus der Welt mit einem offiziellen Guide der Landeshauptstadt und genießen Sie im Anschluss eine frische Mass Bier!

Kinder_Residenz.jpg

Kindertouren

Spannende Rätsel, ein blauer Diamant, mittelalterliche Geschichten und sogar ein Tatort – die Kindertouren bieten sechs spannende Erlebnisse an, die ein Stückchen Geschichte der Stadt München spielerisch näherbringen. Ein Überblick.

Jetzt für nur 7 € buchen!

Die Touren bieten sechs spannende Erlebnisse an, die ein Stückchen Geschichte der Stadt München spielerisch näherbringen. Ein Überblick.

Spannende Rätsel, ein blauer Diamant, mittelalterliche Geschichten und sogar ein Tatort – die Kindertouren bieten sechs spannende Erlebnisse an, die ein Stückchen Geschichte der Stadt München spielerisch näherbringen. Ein Überblick.

Maibaum mit Gegenlicht auf dem Viktualienmarkt in München.

Altstadtführung

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt kennenlernen möchten.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt bei einem Spaziergang kennenlernen möchten.

Zwei Personen machen eine ArtSchnitzel Tour.

ArtSchnitzel-Touren im Kunstareal

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Jetzt ab nur 36,62 € buchen!

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Graffiti in der Tumblingerstraße in München.

Street Art-Tour durch München

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Jetzt für nur 29 € buchen!

Erleben Sie auf unserer Street Art-Tour die unterschiedliche Kunst der Stadt & spannende Graffiti!

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Menschen im Sonnenschein am Flussbett im Winter

Führung Viertelliebe

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Jetzt ab nur 17 € buchen!

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Blick von der Hackerbrücke im Sonnenuntergang in München

Bahnhit: Alle Wege führen nach München

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!