Veranstaltungskalender

November: Bücherschau & Herbstmarkt

Damit der November in München nicht allzu trist und dunkel wird, eröffnen bereits die ersten Christkindlmärkte. Gegen verregnete Tage hilft zudem die „Münchner Bücherschau“. Oder ihr bummelt entspannt über einen Wohltätigkeits-Flohmarkt?

Veranstaltungskalender bei muenchen.de

Es gibt endlich wieder Veranstaltungen in München! Aktuelle Highlights finden Sie bei muenchen.de. Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Veranstaltungen im November 2021: Typisch München

 

Markt der Sinne: Herbstmarkt 2021 auf der Praterinsel

Der Markt der Sinne auf der Praterinsel in München ist ein Treffpunkt für Kunst, Handwerk und Lifestyle. Der Markt findet zwei mal pro Jahr statt, jeweils im Frühjahr und im Herbst Anfang November. Er ist einer der ältesten Kunsthandwerker-Märkte in München. Über 100 Aussteller präsentieren beim Herbstmarkt in München kreative Arbeiten, hochwertige Kunsthandwerke, edle Unikate und Genussprodukte umrahmt von Musik, Theater-Vorführungen und Kreativ-Workshops.

Markt der Sinne, 5. bis 7. November 2021, Praterinsel München

 

Münchner Bücherschau

Die „Bücherschau“ im Gasteig ist die größte regionale Buchausstellung. Hier können sich Besucher täglich 15 Stunden durch alle Genres schmökern und die Autoren treffen – und zwar bei freiem Eintritt.

Bücherschau, 18. November bis 5. Dezember 2021, Gasteig

 

Weihnachtsdorf

Der Christkindlmarkt in der Residenz ist jedes Jahr der erste, der Licht ins Dunkel bringt. Im malerischen Kaiserhof am Odeonsplatz finden sich Besucher von 18.11. bis 22.12.2021 in einem Weihnachtsdorf mit kleiner Kapelle und lebensgroßer Krippe wieder. In den Holzhütten präsentieren Glasbläser, Goldschmied oder Hornschnitzer ihre Handwerkskunst – Glühwein, Bratwurst und Reiberdatschi gibt’s natürlich auch dazu. Von der Bühne in der Mitte tönen besinnliche Weihnachtslieder aus Alphörnern oder Trompeten – aber auch mal schwungvolle Evergreens, zu denen Kinder mit ihren Eltern tanzen.

Weihnachtsdorf, 18.11. bis 22.12.2021, Residenz

 

Tollwood Winterfestival

Das Winterfestival des Toolwoods verzaubert von 24.11. bis 31.12.2021 mit seinen bunt angeleuchteten Zelt-Spitzen auf der Theresienwiese. Was diesen alternativen Weihnachtsmarkt ausmacht, sind sein Straßentheater, artistische Meisterleistungen, Konzerte, ein Kinderprogramm, die Bio-Gastronomie und farbenfrohes Kunsthandwerk aus aller Welt. Die meisten Veranstaltungen sind kostenlos. Im multimedial gestalteten Zelt des „Weltsalons“ treten Politiker, Wissenschaftler und Künstler auf, um mit dem Publikum über ökologische und soziale Fragen zu diskutieren.

Tollwood Winterfestival, 24.11. bis 31.12.2021, Theresienwiese

Top-Veranstaltungen im November 2021

 

Munich Indoors

Für Pferdeliebhaber sind die „Munich Indoors“ ein fester Termin im Kalender. Das internationale Reitturnier findet von 18. bis 21.11.2021 in der Olympiahalle statt.

Munich Indoors, 18. bis 21. November 2021, Olympiahalle

 

 

Veranstaltungen für Flohmarkt-Fans

 

MS-Winterbazar

Für Trödler geht im MVG-Museum auf Schnäppchenjagd. Auf dem „MS-Winterbazar“ gibt’s viele schöne Dinge für einen guten Zweck. Wer hier gebrauchte Schätze findet, schont nicht nur den Geldbeutel und aus Nachhaltigkeit die Natur, sondern hilft auch vielen Menschen in Bayern, die an Multipler Sklerose erkrankt sind. Denn für sie ist der Erlös dieses Flohmarkts bestimmt.

MS Winterbazar, Termin 2021 steht noch nicht fest, MVG-Museum

Was sonst noch im November in München passiert:

 

Auf eine Martini-Gans am 11. November

Was ein echtes bayerisches Lokal ist, hält was auf seine Martinsgans. Diese Spezialität gibt es rund um den Sankt-Martins-Tag am 11. November. Früher endete an diesem Tag das bäuerliche Wirtschaftsjahr: Knechte und Mägde wurden entlassen oder eingestellt, Bauern entrichteten an ihren Landherren den Zehnten. Das geschah gern in Form von Gänsen – denen zur Feier des Tages prompt der Hals umgedreht wurde. Heutzutage kündigen die Wirte ihr Martinsgansessen meist mit Aushängen oder im Internet an – im Zweifel besser nachfragen. Einen Ausflug wert ist der Landgasthof Pauliwirt bei Mühldorf (Neuhäusl 1, 84513 Erharting). Unterwegs lässt sich prima ein Abstecher in die Altstadt von Mühldorf unternehmen. Die Bürgerhäuser dort sind im sogenannten Inn-Salzach-Stil gebaut: hohe, mächtig wirkende Fassaden, die den Blick aufs Dach versperren. Unter den München Lokalen ist unter anderem die Emmeramsmühle (St. Emmeram 41) erwähnenswert. Die Wirtschaft ist in einer ehemaligen Mühle aus dem 19. Jahrhundert untergebracht.

Hoch hinaus: einen Drachen steigen lassen

Wenn der Herbstwind bläst, treibt es Drachenfreunde raus in Münchens Parks. Ein beliebter Hotspot ist der Olympiaberg, im Volksmund auch Schuttberg genannt, weil er zu größten Teilen aus Bauschutt aus der Zeit des Wiederaufbaus nach dem Zweiten Weltkrieg besteht. Oben am Olympiaberg hat man beste Windbedingungen und einen schönen Blick über München. Viel Platz bietet der Hirschgarten mit seinen großen Wiesen. Er ist mit der S-Bahn (Haltestellen Hirschgarten und Laim) gut zu erreichen. Wer vorsichtig ist und auf Verkehr und Passanten achtet, kann es auch mal auf den großen Grünflächen am Königsplatz probieren. Zum Drachensteigen reichen meistens schon Windgeschwindigkeiten um die 17 oder 18 Kilometer pro Stunde, das entspricht im Wetterbericht der Windstärke Drei. Wer keinen Drachen besitzt und selber einen bauen will, schaut am besten im „Kunst und Spiel“ in der Leopoldstraße 48 vorbei. Der Bastlerbedarf in Schwabing hat alles, was es dazu braucht.

 

Einen ausführlichen Veranstaltungskalender finden Sie hier.

 

 

Text: Nansen & Piccard; Fotos: Christian Kasper, Dominik Morbitzer, Werner Böhm

Mehr zum Thema: Die Münchner Bühnen sind legendär – und vielfältig. Wir erklären die Münchner Opern- und Theaterszene anhand von einigen Fragen.

Veranstaltungskalender
Sehenswürdigkeiten