Führung für Gruppen

München zur Zeit des Nationalsozialismus

Nationalsozialismus und Widerstand: München spielte eine besondere Rolle im Dritten Reich. Lernen Sie bei einem Stadtrundgang oder einer Stadtrundfahrt die Schatten und Lichtblicke aus dieser Zeit kennen.

Die Führung beginnt am Königsplatz und führt über den Karolinenplatz, die Brienner Straße, den Platz der Opfer des Nationalsozialismus mit dem Mahnmal zur Feldherrnhalle, durch den Hofgarten zum Haus der Kunst und endet an der Universität. Welche Rolle all diese Orte in der Zeit des Nationalsozialismus gespielt haben, erfahren Sie bei dieser Stadtführung.

Video: München im Nationalsozialismus

In der Universität haben Sie im Anschluss die Möglichkeit, die kostenlose Ausstellung über die Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ anzuschauen.

 

Auch interessant: die Gedenkstätte Dachau liegt nur etwa 30 Minuten von München entfernt und kann auch im Rahmen einer Führung besichtigt werden. 

 

 

Foto: Jens Weber; Video: Redline Enterprises

Rundgang buchen

Buchen können Sie diese Tour bei München Tourismus, Gästeführungen

Telefon: +49 89 233 30204
Fax: +49 89 233 30319
tourismus.guides@muenchen.de

Dauer 2,5 bis 3 Stunden | Honorar ab 155 € (Deutsch) bzw. 165 € (Fremdsprache) ggf. zzgl. MwSt. | verfügbar in vielen Sprachen | Treffpunkt auf dem Königsplatz | Termine und individuelle Wünsche nach Absprache

Preisliste als PDF zum Download

Coronavirus

Auch die Landeshauptstadt München ist von den bundesweit verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps und Hinweise.