Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel

Wo die Nacht beginnt

Szenelokale, ruhige Hinterhöfe, kultige Läden und Werkstätten machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Die beiden Viertel zwischen Altstadtring und Isar werden meist in einem Atemzug genannt: Nur durch die Fraunhoferstraße getrennt, erstreckt sich das Gärtnerplatzviertel nach Osten und das Glockenbachviertel nach Westen. Namensgeber sind Friedrich von Gärtner, Architekt unter König Ludwig I., und der heute unterirdisch verlaufende Glockenbach.

Das Staatstheater am Gärtnerplatz, heute vor allem Operetten- und Musical-Bühne der Stadt, dominiert den Platz. Ringsum reihen sich drei- bis vierstöckige Gebäude, dezent farblich aufeinander abgestimmt in unterschiedlichen Rot-Tönen, die die Einheimischen als „Gärtnerplatz-Rot“ bezeichnen.

Durch die besondere Form des Rondells, die üppigen bunten Blumenbeete und den Brunnen im Zentrum bietet der Gärtnerplatz ein besonderes Ambiente. Er lädt ein zum Verweilen und Genießen. Cafés und Restaurants befinden sich zwischen kleinen Fachgeschäften und Lebensmittelläden. 

Der Platz drückt aus, was das gesamte Viertel ausmacht: ein buntes Miteinander. Singles sind hier ebenso beheimatet wie kinderreiche Familien, Alt trifft auf Jung, hetero auf queer. Gerade im Sommer ist der Gärtnerplatz ein beliebter Ort, um sich mit Freunden zu treffen, zu schauen, zu ratschen und zu flirten.

Der Gärtnerplatz drückt aus, was das gesamte Viertel ausmacht: ein buntes Miteinander. Singles sind hier ebenso beheimatet wie kinderreiche Familien, Alt trifft auf Jung, hetero auf schwul und lesbisch.

Als Ausgeh- und Szeneviertel sind das Gärtnerplatz- und das Glockenbachviertel bekannt. Ihre kultigen Bars, Kneipen und Szenelokale sind attraktiv. Gepflegtes Chillen für junge und junggebliebene Erwachsene ist hier angesagt.

Die ganze Nacht hindurch hält der traditionelle Kiosk an der Reichenbachbrücke Getränke und kleine Snacks bereit, aber auch einige Currybuden machen ihr Hauptgeschäft zwischen zwei und drei Uhr nachts. Hier gibt es sie noch: die „Steh-Kneipe“ an der Ecke.

Video: Stadt & Viertel

Ein neuer Trend ist eine Mischung aus Restaurant und Club. Dort kann man den ganzen Abend verbringen, ohne für die unterschiedlichen Unterhaltungsaktivitäten eine neue Location aufsuchen zu müssen.

Ein Blick hinter die Fassaden zeigt idyllische und ruhige Hinterhöfe und Gärten, Werkstätten und Läden, die noch aus den 1950er- und 60er-Jahren stammen; daneben kleine, liebenswürdig und individuell eingerichtete Kneipen und Cafés.

Individualität wird groß geschrieben, das zeigt sich in den zahlreichen Independent-Labels, wo Tracht auf Afrika trifft, den kleinen Handwerksbetrieben, wie Schneidereien, Werkzeugläden und Stoffgeschäften. Kreative Namensgebungen wie „Blutsgeschwister“, Werkzeughandel „Schrauben-Mutter“, „Süßmund“ und „Götterspeise“ machen neugierig.

Tief im Viertel verwurzelt sind Institutionen, wie das Kloster der Niederbronner Schwestern mit einem Mädchenwohnheim. Quasi eine Institution im Viertel ist der Pfarrer der Maximilianskirche, Rainer Maria Schießler. Seine kreativen Gottesdienste und Aktionen, wie Fahrzeugsegnungen und „Viecherlmessen“, sind legendär.

Schon seit den 1960er-Jahren gibt es hier schwule Kneipen und Initiativen für sexuelle Gleichberechtigung. Das Leben der Münchner LGBTQ*-Community spielt sich ebenfalls im hippen Glockenbach- und Gärtnerplatzviertel ab mit seinen Szene-Bars, -Clubs und -Geschäften vor allem rund um die Müllerstraße.

Die Mitglieder der Rainbow-Community haben hier Heimat und Freiheit zugleich gefunden. Dass man sich selbstbewusst und selbstverständlich als queer zu erkennen gibt, ist schon lange kein Aufreger mehr.

Entdecken Sie das Viertel!

Egal ob Schwabing, Giesing oder Sendling: Tauchen Sie zusammen mit einem offiziellen Guide ein in den Stadtteil Ihrer Wahl und erfahren Sie spannende Eigenheiten und Anekdoten! Alle Infos finden Sie hier.

Die wohl wildeste Zeit erlebte die Szene in den 1980er-Jahren. Queen-Sänger Freddie Mercury, der die bayerische Landeshauptstadt zu seiner zweiten Heimat auserkoren hatte, feierte in den Szenetreffs wie Old Mrs. Henderson (heute Paradiso Tanzbar), Deutsche Eiche oder Frisco (heute Vertigo) legendäre Partys. Seine Liebe zu München war so groß, dass er in der Hans-Sachs-Straße sogar zeitweilig eine Wohnung bezog.

Auch Rainer Werner Fassbinder, einer der wichtigsten Vertreter des Neuen Deutschen Films der 1970er- und 80er-Jahre und Begründer des Münchner Antitheaters, wohnte vier Jahre lang in der Reichenbachstraße – mit Blick auf sein Stammlokal Deutsche Eiche.

Die Botschaft an die Gäste der Stadt ist eine eindeutige: München leuchtet – in allen Farben des Regenbogens!

 

Neugierig geworden? In unserem Podcast-Format „Auf eine Runde mit...“ geht unsere Autorin mit der Schmuckdesignerin Saskia Diez durch das Glockenbachviertel. Sie gibt nicht nur Tipps, sondern erzählt auch, was sie an der Umgebung besonders mag. Sie können die Folge hier sowohl anhören als auch das Interview lesen.

Podcast-Folge hier anhören

 

 

Text: München Tourismus; Fotos: Frank Stolle; Illustration: Julia Pfaller; Video: Redline Enterprises

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Beim Streetlife Festival und anderen Straßenfesten gehört die Ludwigsstraße den Fußgänger*innen.

Ein Stadtteil zum Leben und Erleben

Die Maxvorstadt ist ein umtriebiges Viertel: Bildung, Kultur und Business treffen auf ein buntes urbanes Angebot.

Die Maxvorstadt ist ein umtriebiges Viertel: Universitäten, Kulturtempel und Business treffen auf kleine Cafés, Bars, Restaurants und bunte Geschäfte.

Einer der schönsten Plätze in Haidhausen: Der Weißenburger Platz ist immer anders bepflanzt.

Ein Dorf mitten in der Stadt

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au mit kleinen Geschäften und grünen Innenhöfen, hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Akademie der Bildenden Künste im Stadtteil Maxvorstadt.

Von Kunst und Literatur

Um 1900 waren es Kunst- und Literaturschaffende, die sich rund um Universität und Kunstakademie ansiedelten und den Geist Schwabings prägten.

In der Blütezeit der Schwabinger Bohème um 1900 waren es Kunst- und Kulturschaffende, die sich im Viertel ansiedelten und dessen Geist prägten.

Die Pfarrkirche St. Lukas am Isar-Ufer ist die einzige fast vollständig erhaltene evangelische Kirche des Historismus in München.

Ein feines Pflaster

Das Lehel gehört zu Münchens beliebtesten und teuersten Wohngegenden. Das war nicht immer so.

Das Lehel gehört zu Münchens beliebtesten und teuersten Wohngegenden. Das war nicht immer so.

Der Nymphenburger Schlosspark bietet mit seinen rund 229 Hektar Fläche jede Menge Platz zum Spazieren.

Rund um Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg ist eine der weitläufigsten barocken Schlossanlagen Europas. Ein sommerlicher Spaziergang.

Hier verbrachten bayerische Kurfürsten und Könige ihren Sommer: Schloss Nymphenburg ist eine der weitläufigsten barocken Schlossanlagen Europas. Ein sommerlicher Spaziergang.

Die Hans-Mielich-Straße im Stadtteil Untergiesing in München

Ein Viertel voller Vielfalt

Giesing ist bekannt für Fußball und Bier, doch die Bewohner*innen schätzen an ihrem Viertel vor allem die bunte Vielfalt.

Giesing ist bekannt für Fußball und Bier, doch die Bewohner*innen schätzen an ihrem Viertel vor allem die bunte Vielfalt an Architektur, Kultur und Menschen.

Wo die Nacht beginnt

Szenelokale, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Szenelokale, Kneipen, Cafés, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Der Karlsplatz-Stachus gehörte in den 60-er Jahren zum Verkehrsknotenpunkt in München. Daher stammt auch der Ausdruck: "Da geht's ja zua wia am Stachus".

Klassisches und Kurioses

Zwischen Stachus und Marienplatz lassen sich eine Menge kurioser Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Auf der rund einen Kilometer langen Strecke zwischen Karlsplatz und Marienplatz lassen sich eine Menge spannender Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Vom Dorf zum Nobelviertel

Der Stadtteil Bogenhausen im Nordosten von München besticht mit vielen Grünflächen, alten Villen und seiner Nähe zur Isar.

Hier gibt es viel zu entdecken: Der Stadtteil Bogenhausen im Nordosten von München besticht mit vielen Grünflächen, alten Villen und seiner Nähe zur Isar.

Blick am Museumsturm des Deutschen Museums vorbei auf die Isar. Der einst wilde Gebirgsfluss lockt Badegäste, Radler, Naturfans und viele andere an seine Ufer.

Zwischen Isar und Theresienwiese

Isarflimmern, Clubbing, Oktoberfest oder Multikulti am Hauptbahnhof: auf Entdeckungsreise in einem vielseitigen Stadtteil.

Isarflimmern, Clubbing, Oktoberfest oder Multikulti am Hauptbahnhof: auf Entdeckungsreise in einem vielseitigen Stadtteil.

Meisterwerke der Architektur und Unterhaltung

Mit Olympiapark, BMW Welt und Allianz Arena hat der Münchner Norden viel zu bieten.

Mit Olympiapark, BMW Welt und Allianz Arena und der ältesten Kirche der Stadt hat der Münchner Norden viel zu bieten.

Multikulturelles Miteinander

Der Charme des orientalisch-bajuwarischen Mikrokosmos im südlichen Bahnhofsviertel weckt Urlaubsgefühle.

Hier liegt der Duft von Mokka und schwarzem Tee in der Luft: Der Charme des orientalisch-bajuwarischen Mikrokosmos im südlichen Bahnhofsviertel weckt Urlaubsgefühle.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

Street Art Tour durch München

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art Tour hautnah erleben können!

Jetzt für nur 29 € buchen!

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art Tour hautnah erleben können!

Die wohl berühmteste Brücke Münchens: Auf der Eisenbahnbrücke thront der Ausflugsdampfer Alte Utting.

Führung Viertelliebe

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: ein Winterspecial & Führungen durch das Olympische Dorf.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: ein Winterspecial & Führungen durch das Olympische Dorf.

Hogwarts lässt grüßen: im kleinen Sitzungssaal des Neuen Rathauses am Münchner Marienplatz.

Exklusive Tour durchs Rathaus

Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Jetzt für nur 18 € buchen!

Magistrat, Monachia und Meisterfeier: Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Auch Datteln, Südfrüchte und exotische Früchte werden auf dem Viktualienmarkt angeboten.

Viktualienmarkt-Probiertour

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Jetzt für nur 32 € buchen!

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Steigen Sie die 306 Stufen zur Aussichtsplattform der Pfarrkirche St. Peter und genießen Sie genau diesen Ausblick auf den Marienplatz und die Frauenkirche.

Besuch des Rathausbalkons

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Jetzt für nur 6 € buchen!

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Altstadtführung

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt kennenlernen möchten.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt bei einem Spaziergang kennenlernen möchten.

Bahnhit: Alle Wege führen nach München

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!