Schloss Nymphenburg in München von oben mit einer Drohne fotografiert

Neuhausen-Nymphenburg

Rund um Schloss Nymphenburg

Schloss Nymphenburg und sein Park gehören zu Münchens Top-Sehenswürdigkeiten. Was viele nicht wissen – in der Nähe des Schlosses gibt es den Botanischen Garten, eine Vielzahl von Museen und das tiefenentspannte Viertel Neuhausen zu entdecken. Lesen Sie hier, was Neuhausen-Nymphenburg sonst noch so einzigartig macht.

Die Geschichte von Nympenburg und Neuhausen

Die Geschichte von Nymphenburg beginnt mit einem Schloss, die von Neuhausen mit einem Bauernhof. Neuhausen war zuerst da. Bereits kurz nach der Stadtgründung Münchens 1158 fand der Gutshof eines gewissen Rudolfus de Niwenhusen westlich der mittelalterlichen Stadt Erwähnung. Der Landwirt war wohl Namensgeber für Neuhausen, das 1890 in München eingemeindet wurde.

Erst 1664 war Baubeginn in Nymphenburg. Zunächst entstand der heutige Mitteltrakt des Schlosses. Er wurde im Stil einer „Villa Suburbana“, eines italienischen Landhauses errichtet, wie man sie aus der Gegend rund um Turin kannte. Turin war die Heimatstadt der damaligen Kurfürstin Henriette Adelaide, Schloss Nymphenburg ein Geschenk ihres Gatten Ferdinand Maria zur Geburt des Thronfolgers Max Emanuel.

Aus dem heiß ersehnten Nachwuchs wurde ein machthungriger Feldherr, der dem Schloss bis 1726 zahlreiche repräsentative Erweiterungsbauten zufügte. Mitte des 18. Jahrhunderts wurde Max Emanuels Sohn Karl Albrecht zum Kaiser gekrönt. Aus dieser Zeit stammen das Schlossrondell mit den zehn in Gelb und Weiß verputzten Palais und das zartrosa Jagdschlösschen Amalienburg im Park hinter dem Schloss sowie der Kanal mit den beiden Auffahrtsalleen. Nymphenburg kam 1899 zu München.

 

Neuhausen-Nymphenburg, das grüne Viertel im Westen

Heute sind Neuhausen und Nymphenburg zusammengewachsen und niemand kann mehr genau sagen, wo das eine anfängt und das andere aufhört. Das Viertel ist mit Licht und Luft und viel Grün gesegnet. Der Weg am Kanal entlang bis hinein in die Weiten des Schlossparks ist perfekt zum Joggen und Spazierengehen. Auf den Brücken über den Kanal und den Stufen am Hubertusbrunnen kann man verfolgen und sehr effektvoll fotografieren, wie die Sonne am Abend hinter dem Schloss versinkt.

Im Schlosspark mit seinen Bachläufen, Kanälen, Kaskaden und Brücken, den Seen, Statuen und den Parkschlösschen fühlt man sich wie in einem Märchenwald.

Im näheren Umfeld der Auffahrtsalleen zu wohnen, muss herrlich sein. Ab Ende des 19. Jahrhunderts entstanden hier Villenkolonien und die beliebten Altbauten im Stil der Gründerzeit. Auch ist es von hier nicht weit zum Taxisgarten, dem Biergarten, wo sich die Nachbarschaft in Neuhausen-Nymphenburg genauso trifft wie Gäste aus aller Welt.

Neuhausen: Lifestyle und Kultur im Viertel

Man möchte fast meinen, die Slowfood-Bewegung habe hier in Neuhausen ihren Ursprung genommen. Bereits 1978 traten die Mitglieder des Ruffini-Kollektivs in der Ruffini-Straße mit dem Anspruch an, besseres und gesünderes Essen anzubieten. Vielen Menschen aus dem Viertel dient es noch heute als eine Art zweites Wohnzimmer.

Die typische Neuhauserin und der typische Neuhauser sind Genussmenschen. Das lässt zumindest auch das sonstige Angebot an Läden, Cafés und Restaurants vermuten: Der Kaffee kommt aus kleinen unabhängigen Röstereien, Brot und Brötchen tragen das Bioland-Siegel und man scheint einem guten Tröpfchen nicht abgeneigt.

Den Sommer genießt man auf dem Balkon in der Vintage-Sitzgruppe vom Concept-Store nebenan oder in einem der Cafés und Restaurants gleich die Straße runter. Die Eisdiele am Rotkreuzplatz hat eine lange Tradition. Bereits ab 1879 verkaufte die Familie Sarcletti ihr selbstgemachtes Speiseeis in München, ab 1921 dann am Rotkreuzplatz, dem Zentrum des Viertels.

Die Hälfte aller Immobilien in Neuhausen steht unter Denkmal- oder Ensembleschutz. In der Lachner Straße befindet sich mit der Herz-Jesu-Kirche auch ein herausragendes Beispiel zeitgenössischer Architektur. Sie ist das modernste katholische Gotteshaus Münchens. Der Sakralbau aus dem Jahr 2000 stammt aus der Feder des Architekturbüros Allmann Sattler Wappner und beeindruckt durch seine klare und reduzierte Formensprache ohne Ornamente oder Malereien. Das monumentale, zweiflügelige Eingangstor aus blauem Glas, das fast die gesamte Kirchenfassade einnimmt, kann im Sommer zu Konzerten und Festlichkeiten geöffnet werden.

Wer weiß, vielleicht hängt die Liebe zur Musik im Viertel doch irgendwie damit zusammen, dass Mozart bereits als Siebenjähriger nur wenige Kilometer entfernt im Schloss vor dem gesamten Hof auf dem Klavier brillierte.

Eine Klavierschule im Viertel wirbt mit der Aufschrift „Neuhausen spielt Klavier“ und auch die 2022 nach umfassender Modernisierung wiedereröffnete Musik-Jugendherberge am Winthirplatz ist ein Treffpunkt für Chöre, Orchester, Bands und Theater aus aller Welt. Wer weiß, vielleicht hängt die Liebe zur Musik im Viertel doch irgendwie damit zusammen, dass Mozart bereits als Siebenjähriger nur wenige Kilometer entfernt im Schloss vor dem gesamten Hof auf dem Klavier brillierte. Noch immer ist vor allem die klassische Musik in Nymphenburg zuhause. Im Hubertussaal im Orangerietrakt der Schlossanlage finden bis heute das ganze Jahr über hochkarätige Konzerte und Veranstaltungen statt.

Der Hirschgarten, größter Biergarten Bayerns

Zwischen Neuhausen und Nymphenburg liegt der Hirschgarten. Sein Name und ein Wildgehege mit Hirschen erinnern an eine Zeit, als das Terrain der kurfürstlichen Jagd vorbehalten war.

Bereits ab 1791 aber stand der Hirschgarten allen Menschen aus München und Umgebung als Ausflugslokal offen. Heute befindet sich hier mit 8000 Sitzplätzen Bayerns größter aber darum nicht weniger beschaulicher Biergarten umgeben von einem Park mit Wiesen, altem Baumbestand und zahlreichen Spielplätzen.

An den Kastanienbäumen angebrachte Tafeln erklären den Gästen das bayerische Biergartenbrauchtum, wonach man Getränke ausschließlich beim Wirt kaufen, seine Brotzeit hingegen auch mitbringen darf. Schon seit Generationen sorgt der winzige hellblaue Kettenflieger für die ersten Höhenflüge der Allerkleinsten. Er ist rundherum kunstvoll bemalt mit Gartenzwergen in allen Lebenslagen, die den Kindern sicher Freude machen, wenn diese es schaffen, ihre Blicke von den am Rande wartenden und winkenden Eltern zu lösen.

Der Botanische Garten in Nymphenburg

Geradezu märchenhaft ist die Blütenfülle des 1914 in Nymphenburg angelegten Botanischen Gartens, der vom Schloss aus zugänglich ist. Besonders zur Rosenblüte ist der Duft, der den Garten durchzieht, betörend. Das Summen der Insekten und Vogelgezwitscher erfüllen die Luft, Frösche und Kröten tummeln sich in den Teichen zwischen Seerosen und Wasserlilien. Durchwandert man das grüne Paradies, führt es einen mit seinen 14.000 verschiedenen Pflanzenarten einmal um die Welt. Palmen, Orchideen, Kakteen und bunte Schmetterlinge in den Gewächshäusern lassen Gäste auch im Winter sommerliche Momente erleben.

 

Schloss Nymphenburg und seine Sehenswürdigkeiten

In der ganzen Welt kennt man König Ludwig II., den Märchenkönig, seine Schlösser wie Neuschwanstein und sein tragisches Schicksal. Das grünseiden ausgestattete Geburtszimmer, in dem er am 25. August 1845 das Licht der Welt erblickte, gehört zu den Highlights der zu besichtigenden Räume im Schloss, in dem noch heute der Chef des Hauses Wittelsbach, Herzog Franz von Bayern, lebt.

Weitere Highlights sind der über drei Geschosse reichende Steinerne Saal und die Schönheitengalerie von König Ludwig I. Hier hängt unter anderem ein Bildnis seiner legendären Geliebten Lola Montez.

Im Schlosspark mit seinen Bachläufen, Kanälen, Kaskaden und Brücken, den Seen, Statuen und den Parkschlösschen fühlt man sich wie in einem Märchenwald. Viele, auch seltene Tierarten haben hier ein Zuhause gefunden. Es lohnt sich mit der Kamera auf Safari zu gehen. An die Zeiten, als Schloss und Park Kulisse für barocke Feste des Hofes waren, erinnert heute eine Gondel, auf der man auf dem Kanal hinter dem Schloss eine Ruderpartie unternehmen kann. Im „Schlosscafé im Palmenhaus“ kann man herrlich draußen und drinnen sitzen und frühstücken oder nachmittags Kaffee trinken.

 

Die Museen in Nymphenburg

Im Nordflügel des Schlosses befindet sich das Museum Mensch und Natur. Kinder zeigen beim Besuch dieses Museums die allergrößte Ausdauer: Sie hören, was der Urvogel Archaeopteryx erzählt; erleben wie das Gehirn funktioniert; vollziehen nach, warum die Dinosaurier verschwunden sind und raten, welches Tier am schnellsten läuft – auf sinnliche und spielerische Weise erkunden sie die Geheimnisse der Natur.

Geradezu märchenhaft ist die Blütenfülle des 1914 in Nymphenburg angelegten Botanischen Gartens, der vom Schloss aus zugänglich ist.

Da das Museum Mensch und Natur wegen Umbaus zum Biotopia Naturkundemuseum Bayern voraussichtlich Ende 2022 geschlossen wird, bietet das Biotopia Lab im Botanischen Garten als Interimsplattform einen Vorgeschmack auf das zukünftige Konzept. Mit dem Virtual Reality Flugsimultor „Birdly“ kann man dort zum Vogel werden und über die schönsten Landschaften Bayerns fliegen. Oder man entdeckt das Leben im Wasser durch das Mikroskop oder legt seinen eigenen kleinen Flaschengarten an. Sogar die DNA einer Banane lässt sich dort unter Anleitung isolieren, um so etwas über die Bausteine des Lebens zu lernen.

Ebenfalls auf dem Schlossgelände liegen die 1747 von Kurfürst Max III. Joseph gegründete Porzellanmanufaktur Nymphenburg, das Museum Nymphenburger Porzellane und der Flagship Store der Manufaktur. Zwei gigantische Papageien aus Porzellan markieren den Eingang zum Laden.

In den historischen Stallgebäuden ist das Marstallmuseum untergebracht. Über vierzig Kutschen und Schlitten aus dem Besitz der Wittelsbacher sind hier zu sehen. Glanzstücke des Museums sind der Krönungswagen Kaiser Karls VII. und die Kutschen von König Ludwig II. Die Uhr auf dem Museumsdach hat so verschnörkelte Zeiger, dass man schon eine Zeitlang braucht, um die richtige Uhrzeit abzulesen. Aber das stört keinen großen Geist bei seiner Reise zurück in die Blütezeiten der Bayerischen Hofhaltung.

Führung Schloss Nymphenburg

Entdecken Sie zusammen mit einem offiziellen Gästeführer der Stadt München die Schönheit der Sommerresidenz der bayerischen Herrscher. Alle Infos zur Tour finden Sie hier.

 

 

Text: München Tourismus; Fotos: Redline Enterprises, Frank Stolle; Illustration: Julia Pfaller

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Menschen auf einem Fest vor dem Siegestor in München

Ein Stadtteil zum Leben und Erleben

Die Maxvorstadt ist ein umtriebiges Viertel: Bildung, Kultur und Business treffen auf ein buntes urbanes Angebot.

Die Maxvorstadt ist ein umtriebiges Viertel: Universitäten, Kulturtempel und Business treffen auf kleine Cafés, Bars, Restaurants und bunte Geschäfte.

Weissenburger Platz a Monaco di Baviera fotografata dall'alto con un drone.

Ein Dorf mitten in der Stadt

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au mit kleinen Geschäften und grünen Innenhöfen, hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Die Akademie der bildenden Künste in München im Herbst.

Von Kunst und Literatur

Um 1900 waren es Kunst- und Literaturschaffende, die sich rund um Universität und Kunstakademie ansiedelten und den Geist Schwabings prägten.

In der Blütezeit der Schwabinger Bohème um 1900 waren es Kunst- und Kulturschaffende, die sich im Viertel ansiedelten und dessen Geist prägten.

Towers ot the St Luke's Church in Munich photographed from the air.

Ein feines Pflaster

Das Lehel gehört zu Münchens beliebtesten und teuersten Wohngegenden. Das war nicht immer so.

Das Lehel gehört zu Münchens beliebtesten und teuersten Wohngegenden. Das war nicht immer so.

Schloss Nymphenburg in München von oben mit einer Drohne fotografiert

Rund um Schloss Nymphenburg

Neuhausen-Nymphenburg hält neben dem Schloss auch zahlreiche andere Entdeckungsmöglichkeiten bereit.

Neuhausen-Nymphenburg  hat neben dem Schloss auch den Botanischen Garten, zahlreiche Museen und das quirlige Viertel Neuhausen mit seinen kleinen Geschäften und Cafés zu bieten.

The Hans-Mielich-Strasse in the district Untergiesing in Munich

Ein Viertel voller Vielfalt

Giesing ist bekannt für Fußball und Bier, doch die Bewohner*innen schätzen an ihrem Viertel vor allem die bunte Vielfalt.

Giesing ist bekannt für Fußball und Bier, doch die Bewohner*innen schätzen an ihrem Viertel vor allem die bunte Vielfalt an Architektur, Kultur und Menschen.

Blumenbeet am Gärtnerplatz in München.

Wo die Nacht beginnt

Szenelokale, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Szenelokale, Kneipen, Cafés, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Panoramic view of Karlsplatz / Stachus in Munich with the Frauenkirche in the background photographed from the air.

Klassisches und Kurioses

Zwischen Stachus und Marienplatz lassen sich eine Menge kurioser Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Auf der rund einen Kilometer langen Strecke zwischen Karlsplatz und Marienplatz lassen sich eine Menge spannender Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Das Maximilianeum in München im Abendlicht.

Vom Dorf zum Nobelviertel

Der Stadtteil Bogenhausen im Nordosten von München besticht mit vielen Grünflächen, alten Villen und seiner Nähe zur Isar.

Hier gibt es viel zu entdecken: Der Stadtteil Bogenhausen im Nordosten von München besticht mit vielen Grünflächen, alten Villen und seiner Nähe zur Isar.

Tower of the Deutsches Museum with the river isar in the background photographed from the air.

Zwischen Isar und Theresienwiese

Isarflimmern, Clubbing, Oktoberfest oder Multikulti am Hauptbahnhof: auf Entdeckungsreise in einem vielseitigen Stadtteil.

Isarflimmern, Clubbing, Oktoberfest oder Multikulti am Hauptbahnhof: auf Entdeckungsreise in einem vielseitigen Stadtteil.

Panoramic view of the Olmpic Park with Olympic Tower, Olympic Swimming Hall, Olympic Lake and the headquarter of BMW in Munich in the background.

Meisterwerke der Architektur und Unterhaltung

Mit Olympiapark, BMW Welt und Allianz Arena hat der Münchner Norden viel zu bieten.

Mit Olympiapark, BMW Welt und Allianz Arena und der ältesten Kirche der Stadt hat der Münchner Norden viel zu bieten.

Gruppe bekommt Essen von der Verkäuferin an der Theke im Bahnhofsviertel von München.

Multikulturelles Miteinander

Der Charme des orientalisch-bajuwarischen Mikrokosmos im südlichen Bahnhofsviertel weckt Urlaubsgefühle.

Hier liegt der Duft von Mokka und schwarzem Tee in der Luft: Der Charme des orientalisch-bajuwarischen Mikrokosmos im südlichen Bahnhofsviertel weckt Urlaubsgefühle.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

La nave Alte Utting su un ponte di Monaco

Führung Viertelliebe

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Piccola sala riunioni del Neues Rathaus di Monaco di Baviera

Exklusive Tour durchs Rathaus

Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Jetzt für nur 18 € buchen!

Magistrat, Monachia und Meisterfeier: Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Palco e pubblico della Passione di Oberammergau.

Das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung

Alle zehn Jahre bringen die Menschen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Alle zehn Jahre bringen die Menschen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Zwei Personen machen eine ArtSchnitzel Tour.

ArtSchnitzel-Touren im Kunstareal

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Jetzt ab nur 36,62 € buchen!

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Commerciante di frutta secca al Viktualienmarkt di Monaco di Baviera.

Viktualienmarkt-Probiertour

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Jetzt für nur 32 € buchen!

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Panoramic view of the Neues Rathaus in Munich with the Frauenkirche in the background.

Besuch des Rathausbalkons

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Jetzt für nur 6 € buchen!

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Graffiti in der Tumblingerstraße in München.

Street Art-Tour durch München

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Jetzt für nur 29 € buchen!

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Maibaum mit Gegenlicht auf dem Viktualienmarkt in München.

Altstadtführung

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt kennenlernen möchten.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt bei einem Spaziergang kennenlernen möchten.

Blick von der Hackerbrücke im Sonnenuntergang in München

Bahnhit: Alle Wege führen nach München

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!