Von der Isarphilharmonie bis zum Münchner Volkstheater

Vier neue Kulturbühnen für München

München startet mit gleich vier neuen Kulturbühnen in die Herbst-/Wintersaison. Die Isarphilharmonie im Gasteig HP8 empfängt ihre Gäste mit klassischer Musik und renommierten Künstlern, während das Münchner Volktheater mit einem abwechslungsreichen Programm aus Theaterstücken, Konzerten und Lesungen aufwartet. Die Eröffnungen des Hoftheaters im Stemmerhof und des Theaters schwere reiter machen den Start in eine vielseitige Spielzeit komplett.

Die Isarphilharmonie feierte letzte Woche mit einem Festkonzert der Münchner Philharmoniker Premiere und hat damit das Kulturquartier Gasteig HP8 eröffnet, das während der Sanierung des ursprünglichen Gasteig-Gebäudes zur Zwischennutzung für Europas größtes Kulturzentrum dient. Das Herzstück des Gasteigs HP8 ist die eindrucksvoll ausgebaute historische Trafo-Halle, „Halle E“, die nicht nur als Foyer der Isarphilharmonie und neue „Open Library“ der Münchner Stadtbibliothek genutzt, sondern auch von den Münchner Philharmonikern mit außergewöhnlichen Formaten bespielt wird.

Der moderne Bau der Isarphilharmonie, der vom Architekturbüro gmp (Gerkan, Marg und Partner) entworfen wurde, überzeugt mit einem außergewöhnlichen Akustikkonzept des renommierten japanischen Klangspezialisten Yasuhisa Toyota, der unvergessliche Klangerlebnisse für die bis zu 1.900 Gäste schafft. Neben den Münchner Philharmoniker und dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks werden in der Isarphilharmonie bedeutende Orchester wie das London Philharmonic Orchestra und die Wiener Philharmoniker sowie internationale Stargäste wie Anne-Sophie Mutter und Jonas Kaufmann erwartet.

Am 15. Oktober folgt die Eröffnung des Münchner Volkstheaters an neuer Wirkungsstätte im Schlachthofviertel. Die kommende Spielzeit bietet Kulturinteressierten mit 16 Inszenierungen ein abwechslungsreiches Programm, das sowohl Klassiker wie Dürrenmatts „Die Physiker“ als auch neue Stücke wie „Herkunft“ nach dem gleichnamigen Roman von Saša Stanišić umfasst. Der Neubau mit insgesamt drei Bühnen auf einer Fläche von 25.000 Quadratmetern bietet Platz für 900 Gäste und zählt damit zu den größten Bühnen Münchens und den modernsten in Deutschland. Zum Auftakt der Eröffnungswoche führt das Ensemble unter Regie von Intendant Christian Stückl „Edward II.“ von Christopher Marlowe auf.

Das Hoftheater im Stemmerhof feierte im September Eröffnung und bietet Zuschauern ein unterhaltsames Programm, das mehr Diversität in Münchens Kulturszene bringen möchte: Neben Theaterklassikern, Musiktheatern, Musicals sowie Chanson- und Jazz-Abenden finden daher auch Projekte mit Senioren, Kindern und der im Viertel ansässigen Blindenschule Platz im Programm. Auch die Location in einer ehemaligen Bauernhof-Scheune macht das Hoftheater im Stemmerhof zu einer Bühne der etwas anderen Art.

Inmitten des Kreativviertel Münchens gelegen, begrüßt das Theater schwere reiter seine Gäste seit September direkt neben der alten Spielstätte in einem markanten Neubau des Münchner Architekturbüro Mahlknecht Herrle, der Besuchern durch seine auffällige Spundwandfassade aus gewellten, rostigen Stahlplatten ins Auge sticht. Als fester Spielort der Freien Münchner Szene etabliert, beinhaltet das Programm einen bunten Mix aus den drei Sparten Tanz, Theater und aktuelle Musik und lässt Künstlerinnen und Künstlern Raum zum Proben, Produzieren, Vernetzen, Aufführen und Experimentieren. In den Eröffnungswochen von 17. bis 31. Oktober dürfen sich Besucher auf ein vielfältiges Programm freuen, das einmalig sowohl in der Alten als auch in der Neuen Halle in paralleler Bespielung aufgeführt wird.

Mit dem Reisepaket „München entdecken“ erleben Kulturliebhaber die kulturellen Facetten: Das Paket enthält zwei Übernachtungen in einem ausgewählten Hotel, ein München-Infopaket inklusive Reiseführer sowie den München City Pass. Der Pass beinhaltet die kostenfreie Nutzung des Münchner Nahverkehrs sowie den kostenlosen Zutritt zu 45 Museen und kulturellen Highlights. Das Paket ist ab 313 Euro für zwei Personen im Doppelzimmer buchbar.

 

 

Fotos: Robert Haas, Roland Halbe

Coronavirus

Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Im Info-Portal corona-navigator.de gibt das „Kompetenzzentrum Tourismus“ des Bundes Touristik-Profis Orientierung. Das Portal bietet aktuelle Nachrichten, Fakten und Handlungsempfehlungen für die Tourismusbranche.

Münchner Unternehmen finden Infos zu wirtschaftlichen Hilfen auf dieser Seite.

PR & Medien
PR & Medien