Die Münchner Ballerina Anna Calvo im Portrait.

Promi-Shopping

Wanted: Schuhe kaufen mit Ballerina Anna Calvo

Einkaufstipps hat man jeden Morgen in seinem Posteingang. Aber wo kaufen eigentlich die wahren Experten ein? Wir begleiten die Ballerina Anna Calvo auf der Suche nach neuen Schuhen.

Ein freundlicher Spätsommertag in München, am azurblauen Himmel ist keine Wolke zu sehen, das Gärtnerplatztheater strahlt frisch geweißelt. München zeigt sich mal wieder von seiner mediterranen Seite. Was den heutigen Rundgang noch angenehmer macht: Wir sind mit Anna Calvo zum Schuhekaufen verabredet, einer Balletttänzerin aus dem sonnenverwöhnten Valencia. Die 28-Jährige lebt seit 2013 an der Isar, gerade hat ihre fünfte Spielzeit am Gärtnerplatztheater begonnen.

Privat will es die zarte Ballerina, was ihr Schuhwerk angeht, ausschließlich bodenständig: Spitzenschuhe gehören in den Job – und nur dorthin. Im Alltag möchte sie es bequem haben und sich wohlfühlen. Also trägt Anna, sobald sie das Theater verlässt, bei gutem Wetter Sneakers und bei schlechtem rustikale Boots.

High Heels? Nicht ihr Ding. Schon aus gesundheitlichen Gründen: „Ich habe manchmal Probleme mit der Achillessehne, deshalb sollte sich mein Fuß in einer Ebene befinden.“ Außerdem fühle sie sich wohler, wenn der Schuh ihre Knöchel stabilisiert. Bloß nicht umknicken! Und auf Partys? „Na ja“, sagt sie. „Alles bis zu fünf Zentimetern ist schon okay. Aber ich mag solche Schuhe nicht wirklich.“

Anna – schwarze Lederjacke, grauer Sweater, schwarze Hose – bestellt einen Cappuccino im voll besetzten Straßencafé am Gärtnerplatz. Und sie erzählt, was im Augenblick ihr Leben bestimmt: die Proben für die nächste Premiere, Ballettdirektor Karl Alfred Schreiner erarbeitet mit seinen Tänzern gerade eine neue Choreografie.

Doch was bei ihr später auf der Bühne so federleicht und schwerelos aussehen wird, ist hart erarbeitet. Jeden Morgen um viertel vor zehn betritt die Ballerina das Theater, steht um Punkt zehn Uhr im Ballettsaal, wärmt sich auf, probt anschließend bis um zwei – und hat danach entweder von viertel vor drei bis halb sechs oder von sechs bis um neun eine weitere Probe. Ein täglicher Kraftakt für den Körper, der nicht ohne Blessuren abgeht. Vor allem an den Füßen.

„Gerade habe ich mal wieder zwei Blasen, an jedem eine“, sagt sie. Woher die stammen? Ach, das sei nach einem Sommer – und damit nach einer mehrwöchigen Tanzpause – ganz normal, wehrt sie ab. „Dann ist die Hornhaut weg, und es braucht einfach ein paar Wochen, bis sie wieder da ist. Insofern: alles gut.“ Schlimmer – und weit schmerzhafter – wären Schnitte. „Cuts“, wie sie sagt. Alles schon gehabt. Nur eben glücklicherweise nicht jetzt. Anna ist, wie alle Profitänzer*innen, hart im Nehmen.

„München ist voller Kultur! Die ganzen Theater, die Kinos, die Museen – das ist so wunderbar! Das Leben hier ist so angenehm, so freundlich. Und die Stadt so grün.“
Anna Calvo

Wir zahlen unseren Cappuccino und ziehen los, denn Anna braucht ein neues Paar Turnschuhe. Unterwegs erzählt sie, wie wohl sie sich in der Stadt fühlt, wie sehr sie angekommen ist. „München ist voller Kultur! Die ganzen Theater, die Kinos, die Museen – das ist so wunderbar! Das Leben hier ist so angenehm, so freundlich. Und die Stadt so grün.“ Einen Lieblingsort hat sie auch: „Die Dachterrasse vom Bayerischen Hof. Ich mag den Blick auf die Stadt, den man von dort hat.“

In der Isarvorstadt reiht sich ein Schuhgeschäft an das nächste, so werden wir schnell fündig. Die 28-Jährige ist ebenso unkompliziert wie pragmatisch. „I am not a shoe addict“, sagt sie, sie sei nicht schuhverrückt. Was passt, wird gekauft. In diesem Fall ist es gleich das zweite Paar, das Anna anprobiert: ein Paar feste, weiße Sneakers.

Weil das so schnell ging und wir deshalb noch ein wenig Zeit haben, bis sie zurück zum Training muss, beschließen wir, noch kurz über den Viktualienmarkt zu bummeln. Das hat sie bisher selten machen können, denn als Anna nach München zog, war das Gärtnerplatztheater bereits wegen Renovierungsarbeiten geschlossen. Die vergangenen Jahre hat sie ausschließlich in Ausweichspielstätten trainiert und auf der Bühne gestanden. Und ihre Nachmittage deshalb niemals in der Innenstadt verbringen können.

So ist sie denn auch spontan begeistert, als wir gegenüber vom Alten Peter ein Geschäft für Haushaltswaren und Spiele aus Holz finden. Sie lugt durch die offene Tür, ihr Blick fällt auf eine gläserne Vitrine. Ein kleiner entzückter Schrei, schon ist sie im Laden verschwunden. Anna hat Nussknacker entdeckt. In allen Größen, Farben und Formen. Mit sicherer Hand greift sie nach dem imposantesten von allen. Verliebt schaut Anna ihn an. „Mein Prinz“, lächelt sie. Anna ist jetzt Clara, die Rolle, die sie in „Der Nussknacker" tanzt.

Der Nussknacker, so erzählt sie, sei in der Interpretation des Gärtnerplatztheaters ein realer junger Mann, nämlich der Sohn des Patenonkels Drosselmeier. „Er repräsentiert eine Gegenwelt zu dem bieder-behüteten Umfeld, in dem Clara lebt. Er ist selbstbewusst, sinnlich und weltoffen und weckt in ihr die Sehnsucht nach mehr.“

Die Verkäuferin kommt auf uns zu. Was sie da in Händen halte, sei eine Handarbeit aus dem Erzgebirge. Für 98 Euro wäre sie zu haben. Anna dankt freundlich und stellt ihn behutsam in die Vitrine zurück. Sie hat ihren Prinzen ja schon gefunden, der Kollege wartet bereits im Ballettsaal auf ihre Rückkehr. Sie greift nach ihrer Einkaufstasche – immerhin hat es an diesem Nachmittag ja für ein Paar neue Sneakers gereicht.

 

 

Text: Margot Weber; Fotos: Frank Stolle

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Eine Frau und ein Mann im Mantel vor dem Laden von Eduard Meier in München

Ein Besuch bei den ehemaligen Hoflieferanten

Wir haben die ehemaligen königlich-bayerischen Hoflieferanten besucht und uns einmal durch die Altstadt geshoppt – von Porzellan bis Parfüm.

Wir haben die ehemaligen königlich-bayerischen Hoflieferanten besucht und uns einmal durch die Altstadt geshoppt – von Porzellan bis Parfüm.

Unsere Autorin trägt ein Dirndl im Gottseidank in München

Von Vintage-Dirndln und Hirschlederhosen

Von Second Hand bis Traditionskaufhaus – wir haben uns einmal durch die Trachtenauswahl in München probiert.

Second Hand, lokales Label, Traditionskaufhaus und Ausleihservice – wir haben uns einmal durch die Trachtenauswahl in München probiert.

Ein Mann probiert einen braunen Trachtenschuh aus Leder an

Von Haferlschuhen und Dirndltaschen

Wir haben Traditionsgeschäfte und junge Designateliers in München besucht, die uns ihre Trachten-Accessoires gezeigt haben.

Zu einer Tracht gehören nicht nur Dirndl und Lederhosen: Wir haben Traditionsgeschäfte und junge Designateliers in München besucht.

Zwei Frauen stehen vor drei großen Holztüren in München.

Mit Saskia Diez im Glockenbach

Unsere Autorin trifft Münchner Persönlichkeiten auf einen Spaziergang: Dieses Mal zeigt uns Schmuckdesignerin Saskia Diez ihr Glockenbachviertel.

Unsere Autorin trifft Münchner Persönlichkeiten auf einen Spaziergang: Dieses Mal zeigt uns Schmuckdesignerin Saskia Diez ihr Glockenbachviertel.

Ihr liebstes bairisches Wort, Frau Wetterich?

Die Modedesignerin Rahmée Wetterich im Fragebogen.

Die Modedesignerin Rahmée Wetterich betreibt das Label Noh Nee und schneidert Kleider, die bayerische und afrikanische Einflüsse vereinen.

Blumenbeet am Gärtnerplatz in München.

Rund um den Gärtnerplatz

Individualität wird im Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel groß geschrieben. Ein Schaufensterbummel.

Individualität wird im Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel groß geschrieben. Ein Schaufensterbummel.

A view of a church reflected in a shop window in Munich.

Paradies für Shopper

Einkaufsbummel in architektonisch eindrucksvollem Ambiente: ein Rundgang durch die Innenstadt.

Einkaufsbummel in architektonisch eindrucksvollem Ambiente: ein Rundgang durch die Innenstadt.

View of house facades at Maximilianstraße in Munich reflected in the shop window of Valentino.

Edle Flagship-Stores und noble Marken

Ein Schaufenster-Bummel durch die exklusiven Shopping-Meilen der Stadt.

Weltweit nahezu einzigartig ist die Dichte an internationalen Luxuslabels in Kombination mit alteingesessenen Traditionshäusern.

Pedestrian zone in Munich with one of the two towers of the Frauenkirche in Munich.

Alles unter einem Dach

Wer Münchens traditionsreiche Kaufhäuser kennenlernen möchte, startet seinen Einkaufsbummel am besten mitten in der Stadt.

Oberpollinger, Ludwig Beck, Hirmer oder Konen – wer Münchens traditionsreiche Kaufhäuser kennenlernen möchte, startet entweder am Stachus oder am Marienplatz.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

La nave Alte Utting su un ponte di Monaco

Führung Viertelliebe

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: ein Winterspecial & Führungen durch das Olympische Dorf.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: ein Winterspecial & Führungen durch das Olympische Dorf.

Piccola sala riunioni del Neues Rathaus di Monaco di Baviera

Exklusive Tour durchs Rathaus

Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Jetzt für nur 18 € buchen!

Magistrat, Monachia und Meisterfeier: Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Palco e pubblico della Passione di Oberammergau.

Das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung

Alle zehn Jahre bringen die Bewohner*innen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Alle zehn Jahre bringen die Bewohner*innen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Commerciante di frutta secca al Viktualienmarkt di Monaco di Baviera.

Viktualienmarkt-Probiertour

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Jetzt für nur 32 € buchen!

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Graffiti in der Tumblingerstraße in München.

Street Art Tour durch München

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art Tour hautnah erleben können!

Jetzt für nur 29 € buchen!

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art Tour hautnah erleben können!

Panoramic view of the Neues Rathaus in Munich with the Frauenkirche in the background.

Besuch des Rathausbalkons

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Jetzt für nur 6 € buchen!

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Maibaum mit Gegenlicht auf dem Viktualienmarkt in München.

Altstadtführung

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt kennenlernen möchten.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt bei einem Spaziergang kennenlernen möchten.

Blick von der Hackerbrücke im Sonnenuntergang in München

Bahnhit: Alle Wege führen nach München

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!