Kaufhäuser in der Innenstadt

Alles unter einem Dach

Oberpollinger, Ludwig Beck oder Konen – wer Münchens traditionsreiche Kaufhäuser kennenlernen möchte, startet seinen Einkaufsbummel am besten am Karlsplatz-Stachus oder Marienplatz. Fast die komplette Altstadt ist als Shopping-Area den Fußgängern vorbehalten.

Die Fußgängerzone, die 1972 mit der Gründung der ersten Fußgängerzone Deutschlands als kühnes Experiment galt, ist aus München nicht mehr wegzudenken. Mittlerweile ist fast die gesamte Altstadt als Einkaufszone für Fußgänger reserviert. Kaum zu glauben, dass fast der gesamte Pkw-Fernverkehr einmal durch die Stadttore und quer über den Marienplatz gefahren ist!

 

Oberpollinger

Neuhauser Straße 18

Das Gebäude in der Fußgängerzone wurde 1905 erbaut und steht unter Denkmalschutz. Mit dem Oberpollinger beherbergt es heute eines der luxuriösesten Kaufhäuser Deutschlands. Im Erdgeschoss befindet sich der Luxus-Boulevard mit kleinen separaten Läden internationaler Labels wie Gucci, Prada, Dior oder Burberry. Wer Lust auf eine Gesichts- oder Körperbehandlung hat, kann sich in den Beauty-Lounges verwöhnen lassen. Neben anderen Topmarken für Damen, Herren und Kinder gibt es ein breites Sortiment an Schuhen, Home & Living-Artikeln und Accessoires. Tipp: Die Dachterrasse des Restaurants LeBuffet bietet eine grandiose Aussicht über die Altstadt.

www.oberpollinger.de

Hirmer

Kaufingerstraße 28

Egal ob Business oder Casual: Das Modehaus Hirmer in der Fußgängerzone stattet Herren mit den passenden Outfits für jede Gelegenheit aus. Sehr beliebt ist die Business-Etage im 3. Stock mit einer riesigen Auswahl an Anzügen und Businesshemden, Gala- und Hochzeitsmode sowie exklusiven Labels wie Burberry, Armani oder Paul Smith. Die passenden Schuhe findet man in der 2. Etage. In der 4. Etage gibt es auf über 1500 Quadratmetern Herrenmode für Männer mit Format in großen Größen. Serviceangebote wie Maßkonfektion, Änderungsschneiderei, Bügelservice oder Gepäckträger runden das Kauferlebnis ab. In der Tagesbar kann man sich mit herzhaften Snacks oder einem Gläschen Wein eine Pause vom Einkaufsbummel gönnen.

www.hirmer.de

 

Kustermann

Viktualienmarkt 8 und Rindermarkt 3-4

Alles für ein schönes Zuhause: Seit über 220 Jahren inspiriert Kustermann am Viktualienmarkt mit edlen und traditionellen Produkten. Als Marke ist der Familienbetrieb weit über München hinaus bekannt und beliebt. Das größte deutsche Fachgeschäft seiner Art bietet auf über 5000 Quadratmetern eine Fülle handverlesener Produkte und praktische Dinge für den Haushalt. Sie finden hier Edles und Essentielles, Trends und Traditionelles in hochwertiger Qualität: ob Porzellan, Besteck, Haushalt und Kochgeschirr, Glas, Keramik, Elektro oder Werkzeuge.

www.kustermann.de

Konen

Sendlinger Straße 3

Das Modehaus Konen an der Sendlinger Straße bietet eine große Auswahl an über 500 Designermarken und steht für persönliche Beratung und Service. Die Markenvielfalt für Damen und Herren verteilt sich über sechs Etagen: Modelabels wie Cambio, Essentiel, Drykorn und Max Mara bei den Frauen sowie Belstaff, Joop!, Hugo, Strellson und Tiger of Sweden bei den Männern und viele weitere Marken lassen die Herzen von Shoppingfans höher schlagen. Hochwertige Taschen, Schuhe, Sonnenbrillen und Schmuck ergänzen das Sortiment.

www.konen.de

 

Lodenfrey

Maffeistraße 7

Das Münchner Traditionshaus Lodenfrey präsentiert auf sechs Etagen luxuriöse Trachten und Designermode. Bei Lodenfrey findet man die neuesten Trends der Fashionwelt, aber auch traditionelle Mode und Klassiker für jede Altersgruppe. Weltweit bekannt ist die große Auswahl an Trachten und Lodenbekleidung. Außerdem sind Accessoires für ein schönes Zuhause im Angebot: hochwertige Kissen, Decken, Bücher, Deko und Düfte von ausgewählten Designern. Eine besondere Atmosphäre schafft das sogenannte „Glashaus“ im ersten Stock: Ein lichtdurchfluteter Bereich, der durch ein Glasdach den Blick auf die Türme der Münchner Frauenkirche freigibt.

www.lodenfrey.com

Ludwig Beck

Marienplatz 11

Eine Münchner Institution: Das Kaufhaus am Münchner Marienplatz feierte im Jahr 2011 seinen 150. Geburtstag. Bei Ludwig Beck findet man auf sieben Etagen Mode von den internationalen Laufstegen, edle Lederwaren und Accessoires, junge Newcomer-Labels oder Abendmode mit Weltstadtflair. Die Beautyabteilung ist Wegweiser für die kommenden Trends auf dem Markt der Schönheit. Das Team der mehrfach ECHO-prämierten Musikabteilung berät bei allen Fragen zu einem europaweit einzigartigen Sortiment an Klassik, Jazz, Weltmusik, Hörbüchern sowie Kinderunterhaltung, Opern-DVDs und Musikbüchern.

www.ludwigbeck.de

 

Galeria Kaufhof Marienplatz

Kaufingerstraße 1-5

Galeria Kaufhof am Marienplatz hat exklusive Marken und die neuesten Modetrends im Angebot. Neben Parfümerie-Artikeln gibt es ein breites Angebot an Mode, Reise- und Businessgepäck, Accessoires, Schreib- und Haushaltswaren sowie Elektronik. Spezialitäten aus aller Welt findet man in der Gourmetabteilung im Untergeschoss. Das Restaurant im 5. Stock bietet neben bayerischen und internationalen Spezialitäten auch einen schönen Blick auf das Münchner Rathaus und die Frauenkirche.

www.galeria-kaufhof.de

 

 

Text: München Tourismus; Illustration: Julia Pfaller, Fotos: Sigi Müller, Frank Stolle