Kunsthalle München

Von der Antike bis zur Gegenwart

Die Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung nimmt als eines der führenden Ausstellungshäuser Deutschlands einen festen Platz im Münchner Kulturleben ein.

Jährlich werden dort auf 1200 Quadratmetern drei große Ausstellungen präsentiert. Als Haus ohne ständige Sammlung sind die inhaltlichen Möglichkeiten unbegrenzt:

Kunst und Kulturen der ganzen Welt finden hier ihren Auftritt, ob in Form von Malerei, Skulptur, Grafik, Fotografie, Kunsthandwerk und Design. Das zeitliche Spektrum reicht von der Antike bis in die unmittelbare Gegenwart.

Im Jahr 2001 bezog die Kunsthalle ihre jetzigen Räume im Herzen der Innenstadt im Areal der Fünf Höfe, die von dem namhaften Schweizer Architektenbüro Herzog & de Meuron entworfen wurden.

Gut zu wissen: Mit der München Card ist der Eintritt hier ermäßigt, mit dem City Pass ist er kostenlos. Egal, welche Karte Sie wählen, der öffentliche Nahverkehr ist in jedem Fall frei.

www.kunsthalle-muc.de

 

 

Foto: Sven Kolb

Auch interessant: Jetzt schon vorplanen - aktuelle Kultur-Highlights und ein umfassender Veranstaltungs-Kalender im offiziellen Stadtportal muenchen.de

Coronavirus

Aufgrund des Coronavirus werden in München viele Veranstaltungen verschoben oder abgesagt. Die Tourist-Informationen am Hauptbahnhof und am Marienplatz sind bis auf Weiteres geschlossen. Hier finden Sie weitere Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München. Unter #muenchenhältzamm finden Sie außerdem eine Übersicht von Restaurants, Shops, Betrieben und Dienstleistern, die weiterhin erreichbar sind – samt Informationen, wie man sie unterstützen kann.

Verwendung von Cookies

Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen