Museum Nymphenburger Porzellan

Vollendete Handwerkskunst

Im Nymphenburger Schloss ist eine weltweit einzigartige Sammlung Nymphenburger Porzellane ausgestellt.

Das Porzellanmuseum befindet sich im Obergeschoss des Marstallmuseums im Südteil des Schlosses. Zu sehen sind über 1000 Exponate der Porzellanmanufaktur Nymphenburg, die im Jahr 1747 von Kurfürst Max III. Joseph gegründet wurde und noch heute in nächster Nachbarschaft des Museums arbeitet.

Begründet wurde die Sammlung durch Albert Bäuml, der 1888 die Leitung der Manufaktur übernommen hatte. Sie umfasst heute Porzellane aus den Anfängen der Manufaktur im 18. Jahrhundert bis in die Mitte des 20. Jahrhunderts.

Besonders stolz ist man auf die Rokokofiguren der Commedia dell'arte des ehemaligen Modellmeisters Franz Anton Bustelli und die Jugendstil-Porzellane mit innovativen Formen und Dekoren.

www.schloss-nymphenburg.de

 

 

Foto: Porzellan Manufaktur Nymphenburg

Auch interessant: Jetzt schon vorplanen - aktuelle Kultur-Highlights und ein umfassender Veranstaltungs-Kalender im offiziellen Stadtportal muenchen.de

Coronavirus

Auch die Landeshauptstadt München ist von den bundesweit verschärften Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus betroffen. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps und Hinweise.