Eine Wanderung zum Kehlsteinhaus belohnt mit einem sagenhaften Rundumblick auf das Berchtesgadener Land und die Gegend um Salzburg!

Kehlsteinhaus Obersalzberg Berchtesgaden

Hitlers Teestube

Das Kehlsteinhaus auf 1834 Metern Höhe ist ein historischer Aussichtspunkt hoch über Berchtesgaden mit überwältigendem Panoramablick.

Fertiggestellt wurde das Kehlsteinhaus im Jahr 1938. Unter anderem war es während der NS-Diktatur für die Bewirtung von offiziellen Gästen gedacht, weshalb es auch als „Teehaus“ bezeichnet wurde. Adolf Hitler selbst war jedoch nur selten zu Besuch im Kehlsteinhaus – es heißt, dass ihm die Ausflüge dorthin zu lang und zu riskant erschienen.

Das Kehlsteinhaus – heute eine Berggaststätte – ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Denkmal aus dem Dritten Reich erhalten geblieben und rangiert unter den beliebtesten Ausflugszielen Deutschlands. Von der Terrasse aus hat man einen einzigartigen Ausblick über die Berchtesgadener Bergwelt und die Gegend um Salzburg.

Es sollte jedoch nicht nur als Aussichtspunkt gesehen werden, sondern als mahnender Erinnerungsort an die Schrecken der menschenverachtenden Nazi-Herrschaft.

Wie kommt man zum Kehlsteinhaus?

Mit Bus und Aufzug: Die Kehlsteinstraße zum „Eagle's Nest“, wie die Alliierten das Anwesen nach dem Zweiten Weltkrieg genannt hatten, ist für den Privatverkehr gesperrt. Busse bringen die Gäste zur Aussichtsplattform, von wo ein Tunnel 124 Meter weit zu einem messingverkleideten Aufzug führt. Dieser fährt in wenigen Sekunden weitere 124 Meter aufwärts in das Kehlsteinhaus.

Zu Fuß: Eine Wanderung vom Parkplatz Ofnerboden zum Kehlstein dauert je nach Kondition zwischen 2,5 und 4 Stunden. Vom Kehlsteinhaus zum Gipfel sind es nur wenige Meter, wo der aussichtsreiche Kehlstein-Rundweg beginnt.

 

Kehlsteinhaus: allgemeine Informationen

Alle Infos zu Öffnungszeiten, Führungen und Auffahrt zum Kehlsteinhaus finden Sie unter kehlsteinhaus.de. Das Kehlsteinhaus ist im Winter geschlossen.

Video: Berge & Seen

Tipp: Wer einen Tagesausflug ins Berchtesgadener Land plant, sollte früh aufstehen. Die Fahrt dauert von München aus rund zwei Stunden.

Neugierig geworden? Ein Tagesausflug mit Gray Line Sightseeing führt Sie entlang der Alpenstraße vor traumhafter Kulisse ins Berchtesgadener Land – zum Obersalzberg und Kehlsteinhaus. Bei schlechtem Wetter wird alternativ das Salzbergwerk besichtigt. Hier geht's zur Buchung.

 

 

Fotos und Video: Tobias Schnorfpeil, Carolin Unrath

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Erleben Sie einen einmaligen Panoramablick auf das Märchenschloss Neuschwanstein von der Marienbrücke (auch Pöllatbrücke), die sich direkt hinter dem Schloss befindet.

Königliche Wanderlust

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt.

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt. Ein Wanderführer von Schloss zu Schloss.

Die Heimat der blauen Pferde

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat.

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat – und findet einen magischen Ort.

Feierabend-Wandern

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Wandern im Märchenland

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – drei Tage durch die Ammergauer Alpen.

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – eine Drei-Tages-Wanderung durch die Ammergauer Alpen.

Die Wanderung zur Tegernseer Hütte in den Bayerischen Voralpen ist ein einzigartiges Bergerlebnis. Die Hütte bietet Kost und Logis und wird ungefähr von Mitte Mai bis Mitte November bewirtschaftet.

10 Minuten ab Hauptbahnhof

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

Plantschen, plaudern, pedalieren

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Münchner Hüttenführer

Bergfüchse, Gipfelstürmer, Genießer: Mit dieser Hüttenauswahl findet jeder ein Ziel.

Es soll Menschen geben, die vor allem deshalb auf Berge steigen, um mit einem guten Appetit in der Berghütte einzukehren. Mit dieser Auswahl findet jeder ein Ziel.

Aus eigener Kraft

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Mit dem Boot ins Naturparadies

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen des Watzmann: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen der legendären Watzmann-Ostwand: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Eine Wanderung zum Kehlsteinhaus belohnt mit einem sagenhaften Rundumblick auf das Berchtesgadener Land und die Gegend um Salzburg!

Hitlers Teestube

Ein historischer Aussichtspunkt mit überwältigendem Panoramablick.

Das Kehlsteinhaus ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Denkmal aus dem Dritten Reich erhalten geblieben und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen des Landes.

Der höchste Berg des Landes

Die Zugspitze ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Die Zugspitze im Wettersteingebirge ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Schloss Nymphenburg im Münchner Westen zählt zu den größten Schlossanlagen Europas. Die ehemalige Sommerresidenz der Wittelsbacher lockt Menschen aus aller Welt.

Schlösser in und um München

Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Residenz, Nymphenburg, Herrenchiemsee, Neuschwanstein: Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos