Windsurfer on the Walchensee in the hinterland of Munich.

Walchensee

Bayerische Karibik

Der Walchensee wird aufgrund seines türkisgrünen Wassers auch „Bayerische Karibik“ genannt. Hier kann man nicht nur toll baden, sondern dank der lokalen Thermik auch Windsurfen oder auf einen der beliebten Münchner Hausberge wandern.

Walchensee im Überblick: Sehenswürdigkeiten & Wissenswertes

Der Walchensee liegt etwa 80 Kilometer südlich von München in der Gemeinde Kochel am See. Er ist einer der tiefsten, größten und wahrscheinlich auch ältesten Alpenseen in Deutschland. Die ungewöhnliche Tiefe von 190 Metern verdankt er seiner besonderen tektonischen Entstehung. Seit 1924 dient er außerdem als Wasserspeicher für das gleichnamige Walchenseekraftwerk, das sich allerdings am benachbarten Kochelsee 200 Meter tiefer befindet.

Der Walchensee wird auch „Bayerische Karibik“ genannt, weil sein Wasser besonders klar ist und dadurch türkisgrün schimmert. Das liegt zum einen am hohen Kalziumkarbonat-Anteil, außerdem sind hier keine Motorboote zugelassen, dadurch entspricht die Wasserqualität der Gewässergüteklasse I. Die Wassertemperaturen sind allerdings eher niedrig, wie es sich für einen Bergsee gehört: Im Sommer hat der Walchensee durchschnittlich 17 bis 18 Grad, in den heißen Monaten klettert die Temperatur auf höchstens 21 Grad.

Um den See herum befinden sich direkt am Ufer die Ortsteile WalchenseeEinsiedl, Urfeld und Zwergern. Zu den ruhigsten Orten am See zählt verkehrsfreie Ostufer zwischen Urfeld und Niedernach. Der Alpensee ist nicht nur bei Wassersport-, sondern auch bei Wander-Fans sehr beliebt: Im Norden warten der Herzogstand und der Jochberg, im Süden blickt man auf das Gipfelpanorama vom Karwendelgebirge.

 

Baden und Windsurfen am Walchensee

Da das Ufer vom Walchensee weitgehend unverbaut ist, finden sich hier viele schöne Badestellen. Fast überall haben Gäste Zugang zu naturbelassenen Uferstellen, deshalb gehört der Bergsee im Sommer auch zu den gutbesuchten Ausflugszielen für Bade-Fans. Frühes Ankommen lohnt sich – vor allem für jene, die mit dem Auto anreisen, denn die Parkplätze sind begrenzt.

Zu den beliebtesten Badestellen zählen die „Surfer“-Wiese Walchensee, der Badestrand am Maibaum Walchensee, der Kiesstrand bei Einsiedl sowie der Badstrand an der Mautstraße am Walchensee-Südufer. Auch auf der Halbinsel Zwergern Walchensee kann man gut baden – und von hier aus hat man einen tollen Blick auf die Berge und Dörfer. Außerdem befindet sich auf der Halbinsel ein schöner Campingplatz.

Der Walchensee ist auch toll zum Windsurfen, er gilt in dieser Hinsicht sogar als deutsches Pendant zum Gardasee. In klaren Sommernächten bildet sich hier eine lokale Thermik, die für perfekte Bedingungen sorgt: So zieht die kühle Talluft vom Kochelsee hinauf, verstärkt durch die eng stehenden Berge am Walchensee kommt es zu einem kräftigen Wind. Die passende Ausrüstung kann man sich auch im Windsurfcenter vor Ort ausleihen.

 

Jochberg & Herzogstand: Wandern am Walchensee

Die Berge rund um den Walchensee gehören zu Münchens beliebtesten Hausbergen – so zum Beispiel der Jochberg (1.565 m). Da die Tour verhältnismäßig leicht und kurz ist, nennt man ihn auch „Kater-Berg“. Wer später von München loskommt oder nur einen kleinen Feierabendausflug machen möchte, ist am Jochberg richtig. Kaum ein Gipfel im Voralpenland ist schneller zu erreichen, außerdem ist die Aufstiegszeit mit knapp zwei Stunden überschaubar. Von oben aus hat man einen wunderbaren Blick auf Kochel- und Walchensee, einkehren kann man in der Jocheralm.

Vielleicht sogar noch beliebter ist der Ausflug auf den Herzogstand (1.731 m) – vor allem dank der Herzogstandbahn. Hier kann man auch bequem mit Kindern hoch. Mit der Bahn oben angekommen, dauert es noch ungefähr eine halbe Stunde bis zum Gipfel. Man kann aber auch nur auf der Terrasse des Berggasthauses Herzogstand sitzen und den wunderbaren Ausblick auf die umliegenden Seen und das Karwendelgebirge genießen.

 

Anfahrt zum Walchensee

Die Strecke zwischen München und Walchensee beträgt etwa 80 Kilometer. Wer mit dem Auto gut durchkommt, braucht zwischen einer bis eineinhalb Stunden zu dem schönen Bergsee im Landkreis Bad Tölz – Wolfratshausen. Dafür einfach der Autobahn A 95 Richtung Garmisch-Partenkirchen bis zur Ausfahrt Murnau/Kochel folgen. Am Walchensee gibt es zahlreiche Parkplätze, die allerdings kostenpflichtig sind.

Zugreisende nehmen die Bahn bis nach Kochel am See, von dort bringt Sie ein Linienbus des Regionalverkehrs Oberbayerns bis zum See. So braucht man vom Münchner Hauptbahnhof bis zur Station Walchensee / Herzogstand zwischen eineinhalb bis zwei Stunden. Für Tagesausflüge und Gruppen lohnt sich das Bayernticket

 

 

Text: Anja Schauberger; Fotos: Frank Stolle, Tobias Schnorpfeil / Carolin Unrath
Der Tegernsee im Winter

Acht schöne Winterausflüge

Vom verschneiten Schloss Neuschwanstein bis zur eisigen Partnachklamm: Acht Ausflugsideen, die besonders schön im Winter sind.

Vom verschneiten Schloss Neuschwanstein bis zur eisigen Partnachklamm: Acht Ausflugsideen, die besonders schön im Winter sind.

Zwei Skifahrer bei der Abfahrt im Tiefschnee vor Bergpanorama.

Aus eigener Kraft

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Blick von oben auf eine verschneite Winterlandschaft mit einem Kloster im Umland Münchens.

Schnee marsch!

Ob mitten in der Stadt, in den Isarauen oder auf dem Berg mit anschließendem Rodeln ins Tal zurück – in und um München gibt es im Winter tolle Schneewanderungen.

Ob mitten in der Stadt, in den Isarauen oder auf dem Berg mit anschließendem Rodeln ins Tal zurück – in und um München gibt es im Winter tolle Schneewanderungen.

Castello di Neuschwanstein nella periferia di Monaco.

Königliche Wanderlust

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt.

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt. Ein Wanderführer von Schloss zu Schloss.

Landschaft bei Kochel am See

Die Heimat der blauen Pferde

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat.

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat – und findet einen magischen Ort.

Zwei Bergsteiger sind auf einem Gebirgskamm in der Nähe von München.

Feierabend-Wandern

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Blick auf eine Alpenhütte vor Bergpanorama in München.

Wandern im Märchenland

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – drei Tage durch die Ammergauer Alpen.

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – eine Drei-Tages-Wanderung durch die Ammergauer Alpen.

Tegernseer Hütte con la moglie sulle prealpi bavaresi intorno a Monaco.

10 Minuten ab Hauptbahnhof

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

Zwei Frauen mit Fahrrad auf einem Steg an einem See in Bayern.

Plantschen, plaudern, pedalieren

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Entrance of the Hündeleskopfhütte, the first vegetarian hut in the Alps near Munich.

Münchner Hüttenführer

Bergfüchse, Gipfelstürmer, Genießer: Mit dieser Hüttenauswahl findet jeder ein Ziel.

Es soll Menschen geben, die vor allem deshalb auf Berge steigen, um mit einem guten Appetit in der Berghütte einzukehren. Mit dieser Auswahl findet jeder ein Ziel.

Kehlsteinhaus Berchtesgaden con la valle sullo sfondo intorno a Monaco.

Hitlers Teestube

Ein historischer Aussichtspunkt mit überwältigendem Panoramablick.

Das Kehlsteinhaus ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Denkmal aus dem Dritten Reich erhalten geblieben und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen des Landes.

Schloss Nymphenburg im Sonnenuntergang

Schlösser in und um München

Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Residenz, Nymphenburg, Herrenchiemsee, Neuschwanstein: Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Heuhaufen im Münchner Voralpenland zur blauen Stunde

Landpartie mit Museum

Im Münchner Umland gibt es zahlreiche interessante Kunstmuseen. Wir stellen Ihnen die sechs besten vor.

Im Alpenvorland nahe München gibt es zahlreiche interessante Museen zur Kunst der Expressionisten und des Blauen Reiter. Wir stellen Ihnen die sechs besten vor.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

Berge & Seen im Münchner Umland
Gita in barca sul Königssee con panorama alpino nei dintorni di Monaco.

Königssee

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen des Watzmann: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen der legendären Watzmann-Ostwand: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Steg mit Bergpanorama am Chiemsee in Bayern.

Chiemsee

Am größten See Bayerns kann man nicht nur Wassersporteln oder eine Fahrradtour machen, sondern auch jede Menge Kultur erleben.

Am größten See Bayerns kann man nicht nur Wassersporteln oder eine Fahrradtour machen, sondern mit dem Schloss Herrenchiemsee auch jede Menge Kultur erleben.

Uomo in piedi su una roccia sulla riva dell'Eibsee vicino a Garmisch, nella periferia di Monaco.

Zugspitze

Die Zugspitze ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Die Zugspitze im Wettersteingebirge ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Watzmann am Königssee Berchtesgaden im Umland von München.

Watzmann

Der Watzmann fasziniert seit jeher Bergfans aus der ganzen Welt.

Mythos Watzmann: Der 2.713 Meter hohe Berg am Königssee fasziniert seit jeher Bergfans aus der ganzen Welt. Nicht nur aufgrund seiner einzigartigen Form.

Windsurfer on the Walchensee in the hinterland of Munich.

Walchensee

Am Walchensee kann man nicht nur baden, sondern auch windsurfen oder auf einen der beliebten Münchner Hausberge wandern.

Am Walchensee kann man nicht nur baden, sondern auch windsurfen oder auf einen der beliebten Münchner Hausberge wandern.

Abendstimmung mit Sonnenuntergang am Ammersee bei München

Ammersee

Der Ammersee ist nicht nur einer der größten Seen Bayerns, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Ruhesuchende.

Der Ammersee ist nicht nur einer der größten Seen Bayerns, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Ruhesuchende.

Boote auf dem Starnberger See in der Nähe von München, im Hintergrund die Zugspitze.

Starnberger See

Wer Lust auf Schwimmen, Fahrradfahren, Spazierengehen oder Boot fahren hat, ist am Starnberger See genau richtig.

Rund 20 Kilometer südwestlich der Stadt liegt die „Badewanne Münchens". Wer Lust auf Schwimmen, Fahrradfahren, Spazierengehen oder Boot fahren hat, ist am Starnberger See richtig.

Der Tegernsee im Abendlicht bei Wolkenreflexion auf der Seeoberfläche in der Nähe von München.

Tegernsee

Eingebettet zwischen dunkelgrün bewaldeten Anhöhen liegt der Tegernsee. Eine Naturschönheit, dessen Entstehung auf die letzte Eiszeit zurückgeht.

Eingebettet zwischen dunkelgrün bewaldeten Anhöhen liegt der Tegernsee. Sein Ufer ist von Schilf und alten Eichen gesäumt, dahinter wiegen sich die Masten der Segelboote im Wind.