Ein Gebäude mit Glasdach am Münchner Flughafen

Stararchitektur in München

Globaler Stil

Stars der Architekturszene hinterlassen ihre Spuren nicht nur in New York, Shanghai, Berlin oder London, sondern auch in München. Und zwar auf viele Arten, wie folgende Beispiele zeigen.

Flughafen München: Sonnensegel

Betritt man München über sein nördliches Tor, den Flughafen, öffnet sich nach wenigen Metern ein beeindruckend weiter, überdachter Platz. In 41 Metern Höhe schützt ein Dach aus Glas mit eingesetzten, segelförmigen Membranflächen aus beschichtetem Glasfasergewebe die Menschen darunter vor allzu greller Sonneneinstrahlung und Regen. Das Munich Airport Center ist das formvollendete Verbindungsglied zwischen Terminal 1 und 2, und wenn man über diesen Platz wandert oder läuft – mit 19.000 Quadratmetern (15 olympische Schwimmbäder) der größte, überdachte Europas –, fühlt man sich seltsam frei. So als würde man gleich abheben. Die Konstruktion, die 1997 eingeweiht wurde, imitiert somit ein wenig, was ein paar Meter entfernt im Minutentakt passiert. Menschen aus aller Welt erheben sich in die Lüfte. Entworfen hat dieses flügelartige Dach und seine Umgebung der in Zirndorf (nahe Nürnberg) geborene und 2021 verstorbene Architekt Helmut Jahn. Auf der ganzen Welt gestaltete er Gebäude. Besonders berühmt ist er für den Messeturm in Frankfurt, das Sony Center am Potsdamer Platz in Berlin oder den Suvarnabhumi Flughafen in Bangkok.

Sammlung Goetz: Schwebende Kiste

Gebäude, die vom Basler Architekturbüro Herzog & de Meuron entworfen wurden, kann man in München nicht übersehen. Die Allianz Arena leuchtet den mit dem Auto Anreisenden – in der Regel im Rot des FC Bayern München – den Weg in die City. Dort flanieren sie dann durch die Fünf Höfe. Diesen Komplex aus Geschäften, Restaurants, Cafés und einem Museum gestalteten die Schweizer in den 1990er-Jahren. Und schon bald könnten sich im Westen die höchsten Türme (155 Meter) der Stadt an der alten Paketposthalle erheben, sie stammen ebenfalls von den Zeichentischen von Herzog & de Meuron. Etwas weniger bekannt ist allerdings das erste Gebäude, das die beiden Stararchitekten mit ihrem Büro in München verwirklichten: die Sammlung Goetz. Das Museum befindet sich in der Oberföhringer Straße, es wurde 1993 eingeweiht, liegt in einem großzügig angelegten Park mit altem Birkenbestand. Das Holz dieses Baums findet sich auch in der Verkleidung auf der mittleren Ebene des rechteckigen, zweistöckigen Gebäudes. Es sieht so aus, als würde diese schweben, weil der obere und untere Teil des Museums verglast sind und die Trägerkonstruktion kaum zu erkennen ist. Ein besonderer Raum für die Kunst, auch weil die Innenräume sehr gut mit Tageslicht beleuchtet und so Malereien und Skulpturen natürlich zur Geltung gebracht werden können. Moderne Kunst und Gebäude, beide sind einen Besuch wert.

BMW Welt & Kunstakademie: Verbindungen

Das Wiener Büro Coop Himmelb(l)au zerlegt seit den 1960er-Jahren herkömmliche Formen und setzt sie neu zusammen. So entstehen Gebäude, die im Zerbersten begriffen der Schwerkraft zu entgleiten scheinen oder umzukippen drohen. Hochhäuser knicken ein oder drehen sich um sich selbst. In diesem Stil hat Coop Himmelb(l)au weltweit Gebäude entworfen, die einzigartig auffällig in der Stadtlandschaft erblühen. Etwa das raumschiffartige Musée de Confluences in Lyon oder den Sitz der Europäischen Zentralbank in Frankfurt. Auch München verfügt über eine Arbeit von Coop, die man nicht übersehen kann: die BMW Welt in der Nähe des Olympiaparks. Nicht weit entfernt in Schwabing liegt ein Bau, den man sich ebenfalls anschauen sollte. Coop Himmelb(l)aus Erweiterung der Akademie der Bildenden Künste aus dem Jahr 2005. Auch sie scheint in Bewegung zu sein. Aus der Fassade brechen Elemente hervor, eine Glasfassade wirkt wie an das Gebäude geklebt, was ihm die Anmutung des Aufbruchs, des Strecken nach Neuem gibt. Im Inneren vernetzen verschiedene Rampen und Stege die unterschiedlichen Abteilungen, die im Haus untergebracht sind. Kunst braucht Austausch, diese Forderung drückt Coop Himmelb(l)aus Haus wie sonst nur wenige aus.

Lenbachaus: Im Glanz

Foster + Partners, das Büro des Londoner Stararchitekten Sir Norman Foster, hat auf der ganzen Welt eindrückliche Projekte verwirklicht. Etwa die Apple-Zentrale in Cupertino, Kalifornien, den gurkenförmigen Gherkin Tower in der Londoner City oder – dafür ist Foster besonders in Deutschland berühmt – die Gestaltung der Glaskuppel des Reichstags in Berlin. Durch sie dringt das Licht des Alltags in das Parlament unter ihr. Das Element des sich im Gebäude ausbreitenden Sonnenlichts nimmt auch der einzige Foster-Bau in München auf: die Erweiterung des Lenbachhauses aus dem Jahr 2013. In dessen Lobby, seinem zentralen Ort, bestimmt eine Installation des Künstlers Ólafur Elíasson die Atmosphäre. Sie bricht die Strahlen der Sonne, die durch eine kleine Öffnung im Dach kommen und sich über die Arbeit im Raum verteilen. Licht und Farbe – mit ihnen experimentierten viele Künstler*innen, die das Museum zeigt – spielen auch in der Erweiterung eine große Rolle. Die Fassade glänzt in mattem Gold und nimmt so in einer Abwandlung die Farbe Ocker des Stammhauses auf. Von vielen Einheimischen wird das Gebäude deswegen als Schmuckkästchen der Kunst bezeichnet. Und das ist es natürlich.

„Karl“ in der Karlstraße: Nüchtern und klar

Das Büro des englischen Architekten David Chipperfield ist gerade viel beschäftigt. In Zürich wurde der Erweiterungsbau des Kunsthauses fertig, in Berlin die Renovierung von Mies van der Rohes Neuer Nationalgalerie, und in New York geht es bald los mit dem Bau eines 25-Stockwerke-Hauses für Rolex. Chipperfield gehört sicherlich zu den gefragtesten Architekten der Gegenwart. Und in München wurde auch gerade ein von ihm und seinem Team konzipiertes Gebäude fertiggestellt. Das „Karl“ in der Karlstraße ist zwar nicht so spektakulär wie ein Hochhaus in New York, aber doch in seiner klaren Nüchternheit beeindruckend. Robust, monumental, sachlich, so wie es Chipperfields Stil entspricht. Was klingt wie Wehrarchitektur, ist es aber nicht. Chipperfield lässt immer genug Raum für Licht und Transparenz. So auch beim „Karl“, das sich durch sehr große Fenster und durch einen großzügigen Garten im Hof auszeichnet. Der Garten wurde vom global erfolgreichen Landschaftsarchitekten Enzo Enea designt. Bald wird hier Apple einziehen, das „Karl“ wird der Münchner Sitz des Techunternehmens. 

 

 

Text: Nansen & Piccard; Fotos: Wilfried Petzi, Frank Stolle

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Eine Frau im Mantel und ein Künstler mit Farbeimer lächeln in die Kamera in München.

Mit Loomit durchs Werksviertel

Unsere Autorin trifft Münchner Persönlichkeiten auf einen Spaziergang: Diesmal zeigt uns der Street Art-Künstler Loomit sein Werksviertel-Mitte.

Unsere Autorin trifft Münchner Persönlichkeiten auf einen Spaziergang: Diesmal zeigt uns der Street Art-Künstler Loomit sein Werksviertel-Mitte.

Blick in das Innere der barocken Asamkirche.

Die Brüder Asam und ihr heiliges Theater

Die Asamkirche ist das Meisterwerk der Brüder Asam. In München erinnert allerdings nicht nur die Kirche an ihr Wirken. Ein Rundgang.

Die Asamkirche ist das Meisterwerk der Brüder Asam. In München erinnert allerdings nicht nur die Kirche an ihr Wirken. Ein Rundgang.

Ein Kirchenfenster in der Salvatorkirche in München

Die schönsten Fenster der Stadt

Michael Mayer von der Mayer’schen Hofkunstanstalt stellt die spektakulärsten Kirchenfenster der Stadt vor.

Sie faszinieren die Menschen seit Jahrhunderten: Michael Mayer von der Mayer’schen Hofkunstanstalt stellt die spektakulärsten Kirchenfenster der Stadt vor.

Das Denkmal für Max I. Joseph vor der Residenz

Vier Könige und ein Prinzregent

In München gibt es traumhafte Denkmäler zu bestaunen. Wo sie sind und was sie so besonders macht. 

In München gibt es zahlreiche traumhafte Denkmäler zu bestaunen. Wo sie sind und was sie so besonders macht: ein Überblick.

Die Gästeführerin Alvestad-Aschenbrenner steht im Museum für Abgüsse Klassischer Bildwerke München

Als München zum „Isar-Athen“ wurde

König Ludwig I. baute München zu seinem „Isar-Athen“ um, viele Gebäude erinnern noch heute daran. Ein Rundgang.

König Ludwig I. baute München zu seinem „Isar-Athen“ um, viele Gebäude erinnern noch heute daran. Ein Rundgang mit Gästeführerin Reidun Alvestad-Aschenbrenner.

Junge Frau sitzt am Fenster in einer Tram in München.

Urlaub in der eigenen Stadt

Unsere Autorin war lange Zeit Reisebloggerin. Jetzt entdeckt sie ihre eigene Stadt.

Unsere Autorin war lange Zeit Reisebloggerin. Jetzt entdeckt sie zur Abwechslung mal ihre eigene Stadt.

Glockenspiel nel nuovo municipio di Monaco di Baviera.

Das Glockenspiel in zehn Bildern

Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen.

Das Glockenspiel zieht seit über 100 Jahren Gäste und Einheimische in seinen Bann. Ein exklusiver Blick hinter die Kulissen.

Panoramic view of Karlsplatz / Stachus in Munich with the Frauenkirche in the background photographed from the air.

Klassisches und Kurioses

Zwischen Stachus und Marienplatz lassen sich eine Menge kurioser Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Auf der rund einen Kilometer langen Strecke zwischen Karlsplatz und Marienplatz lassen sich eine Menge spannender Geschichten erzählen. Ein Spaziergang.

Weissenburger Platz a Monaco di Baviera fotografata dall'alto con un drone.

Ein Dorf mitten in der Stadt

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Spaziert man durch die Gassen Haidhausens und der Au mit kleinen Geschäften und grünen Innenhöfen, hat man fast das Gefühl, in einem Dorf zu ein.

Die Akademie der bildenden Künste in München im Herbst.

Von Kunst und Literatur

Um 1900 waren es Kunst- und Literaturschaffende, die sich rund um Universität und Kunstakademie ansiedelten und den Geist Schwabings prägten.

In der Blütezeit der Schwabinger Bohème um 1900 waren es Kunst- und Kulturschaffende, die sich im Viertel ansiedelten und dessen Geist prägten.

Blumenbeet am Gärtnerplatz in München.

Wo die Nacht beginnt

Szenelokale, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

Szenelokale, Kneipen, Cafés, ruhige Hinterhöfe und kultige Läden machen den Charme von Gärtnerplatz- und Glockenbachviertel aus.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

La nave Alte Utting su un ponte di Monaco

Führung Viertelliebe

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Von Schwabing bis Schlachthofviertel – buchen Sie eine zweistündige Führung durch Münchens spannendste Viertel. Außerdem neu: Führungen durch das Olympische Dorf.

Piccola sala riunioni del Neues Rathaus di Monaco di Baviera

Exklusive Tour durchs Rathaus

Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Jetzt für nur 18 € buchen!

Magistrat, Monachia und Meisterfeier: Entdecken Sie mit einem offiziellen Guide von München Tourismus das Neue Rathaus am Marienplatz.

Palco e pubblico della Passione di Oberammergau.

Das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung

Alle zehn Jahre bringen die Menschen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Alle zehn Jahre bringen die Menschen des Ortes Oberammergau das wohl größte Laienspiel der Welt auf die Bühne. Tickets hier kaufen!

Zwei Personen machen eine ArtSchnitzel Tour.

ArtSchnitzel-Touren im Kunstareal

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Jetzt ab nur 36,62 € buchen!

Kunst ist für alle da, Kunst muss nicht viel Geld kosten und vor allem: Kunst macht Spaß! Buchen Sie hier eine ArtSchnitzel-Tour durch das Kunstareal in München

Commerciante di frutta secca al Viktualienmarkt di Monaco di Baviera.

Viktualienmarkt-Probiertour

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Jetzt für nur 32 € buchen!

Entdecken Sie die leckersten Delikatessen der Stadt und erfahren Sie allerlei Wissenswertes und Kurioses über Münchens berühmtesten Lebensmittelmarkt.

Panoramic view of the Neues Rathaus in Munich with the Frauenkirche in the background.

Besuch des Rathausbalkons

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Jetzt für nur 6 € buchen!

Kommen Sie mit auf den berühmten Balkon des Neuen Rathaus, auf dem der FC Bayern schon so manchen Triumph gefeiert hat – und genießen Sie die schöne Aussicht über den Marienplatz.

Graffiti in der Tumblingerstraße in München.

Street Art-Tour durch München

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Jetzt für nur 29 € buchen!

Haben Sie gewusst, dass München Vorreiter in der europäischen Graffiti-Szene war? Noch heute gibt es ganz unterschiedliche Kunst in der Stadt zu entdecken, die Sie mit unserer Street Art-Tour hautnah erleben können!

Maibaum mit Gegenlicht auf dem Viktualienmarkt in München.

Altstadtführung

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt kennenlernen möchten.

Jetzt für nur 17 € buchen!

Die Stadtführung für alle, die die schönsten Ecken der Münchner Innenstadt bei einem Spaziergang kennenlernen möchten.

Blick von der Hackerbrücke im Sonnenuntergang in München

Bahnhit: Alle Wege führen nach München

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!

München-Urlaub inklusive Anfahrt aus ganz Deutschland und Hotel mit Frühstück: Mit dem Bahnhit reisen Sie entspannt und umweltfreundlich!