Eine Drohnenaufnahme von oben über dem Kapellplatz von Altötting mit seinen vielen Kirchen

Altötting

Deutschlands berühmtester Wallfahrtsort

Altötting gilt als der berühmteste Marienwallfahrtsort Deutschlands und lockt jedes Jahr über eine Million Gäste. Eines der Highlights ist die Gnadenkapelle mit der Schwarzen Madonna – nicht nur für Menschen, die hierher auf Pilgerfahrt kommen.

Altötting ist der berühmteste Marienwallfahrtsort Deutschlands und liegt etwa 90 Kilometer östlich von München entfernt. Schon seit 1250 Jahren gilt die Stadt als geistliches Zentrum und wurde deshalb nicht nur vom ehemaligen Papst Benedikt XVI. „das Herz Bayerns“ genannt. Den Stadtkern bildet der berühmte Kapellplatz mit seiner Gnadenkapelle, der Magdalenenkirche, der Anbetungskapelle sowie der Stiftspfarrkirche St. Phillippus und Jakobus. In und um Altötting finden sich außerdem zahlreiche weitere Sakralbauten aus verschiedenen Epochen.

 

Altötting: Die Legende des berühmten Wallfahrtsortes

Noch heute pilgern jedes Jahr über eine Million Menschen in die kleine Kreisstadt in Oberbayern. Sie alle wollen zur Schwarzen Madonna in die Gnadenkapelle, denn diese wurde aufgrund einer Legende aus dem 15. Jahrhundert weltberühmt: Im Jahr 1489 brachte eine verzweifelte Mutter ihren totgeglaubten Sohn in die Kapelle, dieser war zuvor in den Mörnbach gefallen. In der kleinen Kapelle betete sie mit anderen Gläubigen für die Rettung ihres Kindes, das kurz darauf tatsächlich wieder erwachte. Seitdem ist Altötting ein Wallfahrtsort für jene, die für ihre Angehörigen oder für sich selbst Maria um Hilfe bitten.

Gnadenkapelle: Schwarze Madonna und silberne Herzurnen

Die Gnadenkapelle ist nicht nur der wichtigste Ort in Altötting für Pilger*innen aus aller Welt, sondern bildet auch das Zentrum des Kapellplatzes. Das historische Gebäude wurde zwischen dem 8. bis 10. Jahrhundert erbaut und im 15. Jahrhundert erweitert. Das Besondere an der Bauweise ist das Oktogon – ein achteckiges Mauerwerk, das vermutlich bereits im Jahr 700 entstanden ist und die Kapelle somit zum ältesten erhaltenen Bauwerk der Stadt macht. Es überstand in den letzten Jahrhunderten nicht nur den Ungarnsturm im 10. Jahrhundert, sondern auch den Zweiten Weltkrieg.

Schon von außen fallen einem die zahlreichen Votivbilder auf, die Gläubige zum Zeichen des Danks angefertigt haben. Sowohl an den Außenwänden als auch im Inneren der Gnadenkapelle finden sich rund 2000 Bilder mit persönlichen Geschichten und Gegenständen – einige sind schon Jahrhunderte alt, andere erst ein paar Monate. Bis heute kann man sich im Inneren der Gnadenkapelle außerdem die Schwarzen Madonna sowie die silbernen Herzurnen der Wittelsbacher Kurfürsten und Könige ansehen. Insgesamt 28 Herzbestattungen fanden in der Kapelle statt, darunter auch die von König Maximilian II. sowie von König Ludwig I. und dem sogenannten „Märchenkönig“ Ludwig II.

Weitere Kirchen und Sehenswürdigkeiten in Altötting

Ebenfalls ein wichtiger Ort ist die Kapuzinerkirche St. Konrad – in ihr befindet sich ein Reliquienschrein des heilig gesprochenen St. Konrad von Parzham. Als größte Kirche gilt die Basilika St. Anna aus dem Jahr 1912, denn mit ihren beeindruckenden Dimensionen fasst sie mehr als 8000 Menschen. Die gotische Stiftspfarrkirche wurde zwischen 1499 und 1511 errichtet und beherbergt die Schrankuhr aus der Pestzeit, auch bekannt als der „Tod von Eding“.

Kunstfans erfreuen sich an der Neuen Schatzkammer und dem Wallfahrtsmuseum mit dem berühmten „Goldenen Rössl“, einem kleinen Marienaltar. Ebenfalls sehenswert ist die Weihrauch-Manufaktur Kilwing, die Dioramenschau im Haus des Altöttinger Marienwerkes sowie das 1200 Quadratmeter große Monumentalrundgemälde „Jerusalem-Panorama Kreuzigung Christi“ aus dem Jahr 1903.

Veranstaltungen in Altötting: „Mariä Himmelfahrt“ & Advent

Da Altötting ein wichtiger Ort für den katholischen Glauben ist, werden natürlich auch die Feste ganz besonders groß gefeiert: An „Mariä Himmelfahrt“ sowie an „Fronleichnam“ finden jeweils stimmungsvolle Lichterprozessionen statt, ebenso wie jeden Samstag zwischen Mai und Oktober. Der Höhepunkt im Wallfahrtsjahr ist der „Marienmonat“ Mai mit dem dreitätigen Pfingstfest. Und dazwischen gibt es jede Menge Gottesdienste und Wallfahrten. Ein besonderes Highlight ist die Adventszeit in Altötting, denn neben dem Altöttinger Adventsingen und ausgewählten Weihnachtskonzerten findet jedes Jahr ein Christkindlmarkt auf dem Kapellplatz statt.

 

 

Fotos: Altötting Tourismus; Klaus Vierlinger; Heiner Heine
Castello di Neuschwanstein nella periferia di Monaco.

Wanderführer

Königliche Wanderlust

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt.

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt. Ein Wanderführer von Schloss zu Schloss.

Landschaft bei Kochel am See

Franz Marc & Kochel

Die Heimat der blauen Pferde

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat.

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat – und findet einen magischen Ort.

Blick auf eine Alpenhütte vor Bergpanorama in München.

Ammergauer Alpen

Wandern im Märchenland

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – drei Tage durch die Ammergauer Alpen.

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – eine Drei-Tages-Wanderung durch die Ammergauer Alpen.

Entrance of the Hündeleskopfhütte, the first vegetarian hut in the Alps near Munich.

Wanderführer: Berghütten

Münchner Hüttenführer

Bergfüchse, Gipfelstürmer, Genießer: Mit dieser Hüttenauswahl findet jeder ein Ziel.

Es soll Menschen geben, die vor allem deshalb auf Berge steigen, um mit einem guten Appetit in der Berghütte einzukehren. Mit dieser Auswahl findet jeder ein Ziel.

Kehlsteinhaus Berchtesgaden con la valle sullo sfondo intorno a Monaco.

Kehlsteinhaus

Hitlers Teestube

Ein historischer Aussichtspunkt mit überwältigendem Panoramablick.

Das Kehlsteinhaus ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Denkmal aus dem Dritten Reich erhalten geblieben und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen des Landes.

Schloss Nymphenburg im Sonnenuntergang

Königliches München

Schlösser in und um München

Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Residenz, Nymphenburg, Herrenchiemsee, Neuschwanstein: Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Heuhaufen im Münchner Voralpenland zur blauen Stunde

Kunstmuseen im Münchner Umland

Landpartie mit Museum

Im Münchner Umland gibt es zahlreiche interessante Kunstmuseen. Wir stellen Ihnen die sechs besten vor.

Im Alpenvorland nahe München gibt es zahlreiche interessante Museen zur Kunst der Expressionisten und des Blauen Reiter. Wir stellen Ihnen die sechs besten vor.

Zwei Skifahrer bei der Abfahrt im Tiefschnee vor Bergpanorama.

Skitouren

Aus eigener Kraft

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos

Berge & Seen im Münchner Umland
Gita in barca sul Königssee con panorama alpino nei dintorni di Monaco.

Mit dem Boot ins Naturparadies

Königssee

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen des Watzmann: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen der legendären Watzmann-Ostwand: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Steg mit Bergpanorama am Chiemsee in Bayern.

Das bayerische Meer

Chiemsee

Am größten See Bayerns kann man nicht nur Wassersporteln oder eine Fahrradtour machen, sondern auch jede Menge Kultur erleben.

Am größten See Bayerns kann man nicht nur Wassersporteln oder eine Fahrradtour machen, sondern mit dem Schloss Herrenchiemsee auch jede Menge Kultur erleben.

Uomo in piedi su una roccia sulla riva dell'Eibsee vicino a Garmisch, nella periferia di Monaco.

Der höchste Berg des Landes

Zugspitze

Die Zugspitze ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Die Zugspitze im Wettersteingebirge ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Watzmann am Königssee Berchtesgaden im Umland von München.

Der Schicksalsberg

Watzmann

Der Watzmann fasziniert seit jeher Bergfans aus der ganzen Welt.

Mythos Watzmann: Der 2.713 Meter hohe Berg am Königssee fasziniert seit jeher Bergfans aus der ganzen Welt. Nicht nur aufgrund seiner einzigartigen Form.

Boote auf dem Starnberger See in der Nähe von München, im Hintergrund die Zugspitze.

Durchatmen und Kraft tanken

Starnberger See

Wer Lust auf Schwimmen, Fahrradfahren, Spazierengehen oder Boot fahren hat, ist am Starnberger See genau richtig.

Rund 20 Kilometer südwestlich der Stadt liegt die „Badewanne Münchens". Wer Lust auf Schwimmen, Fahrradfahren, Spazierengehen oder Boot fahren hat, ist am Starnberger See richtig.

Der Tegernsee im Abendlicht bei Wolkenreflexion auf der Seeoberfläche in der Nähe von München.

Wie Gott in Bayern

Tegernsee

Eingebettet zwischen dunkelgrün bewaldeten Anhöhen liegt der Tegernsee. Eine Naturschönheit, dessen Entstehung auf die letzte Eiszeit zurückgeht.

Eingebettet zwischen dunkelgrün bewaldeten Anhöhen liegt der Tegernsee. Sein Ufer ist von Schilf und alten Eichen gesäumt, dahinter wiegen sich die Masten der Segelboote im Wind.

Abendstimmung mit Sonnenuntergang am Ammersee bei München

Von Utting bis nach Herrsching

Ammersee

Der Ammersee ist nicht nur einer der größten Seen Bayerns, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Ruhesuchende.

Der Ammersee ist nicht nur einer der größten Seen Bayerns, sondern auch ein beliebtes Ausflugsziel für Ruhesuchende.

Windsurfer auf dem Walchensee im Umland von München

Bayerische Karibik

Walchensee

Am Walchensee kann man nicht nur baden, sondern auch windsurfen oder auf einen der beliebten Münchner Hausberge wandern.

Am Walchensee kann man nicht nur baden, sondern auch windsurfen oder auf einen der beliebten Münchner Hausberge wandern.