St. Michael in Kochel am See bei München

Kochel am See

Wo Franz Marc sein Herz verlor – Museum und Themenweg

Eine Autostunde südlich von München liegt idyllisch am Kochelsee und Walchensee das Örtchen Kochel am See. In dieser Gegend fand der Münchner Franz Marc mit der Künstlergruppe „Blauer Reiter“ viele Motive für weltbekannte Werke. Man kann sie im Museum bestaunen und die Originalschauplätze abwandern.

Im Zwei-Seen-Land am Herzogstand befindet sich der Luftkurort Kochel am See. Gerade einmal 4.000 Menschen leben hier. Viele Einheimische nutzen die Gegend zur Erholung, zum Radfahren und Wandern. Der Kochel- und der Walchensee eignen sich auch wunderbar zum Baden, Angeln und für den Wassersport. Mit der Gondel erreicht man Hütten und Almen, von denen aus sich ein grandioser Ausblick bietet.

Auch Franz Marc zog es bereits als Schüler der Akademie der Bildenden Künste immer wieder in die landschaftlich inspirierende Gemeinde mit den Bergen und dem vielen Wasser. Im Jahr 1908 verlagerte er sogar seinen Wohnsitz von München ins bayerische Oberland; 1914 erfüllte er sich einen Wunsch und kaufte ein Haus in Ried. Die Landschaft um Kochel war für ihn sein „Blaues Land“.

Um das Werk des expressionistischen Malers in der Gegend zu zeigen, in der der größte Teil seiner Arbeiten entstand, wurde 1986 in Kochel das Franz-Marc-Museum eröffnet. Es zeigt mehr als 150 Meisterwerke aus dem Nachlass und wird durch Leihgaben der Bayerischen Staatsgemäldesammlungen ergänzt. Zudem kann man in einer Dauerausstellung und jährlichen Wechselausstellungen viele persönliche Gegenstände und schriftliche Dokumente aus Marcs Leben entdecken.

Im Jahr 2008 vergrößerte ein moderner Neubau die Ausstellungsfläche auf 700 Quadratmeter. Seither kann Marcs Werk noch besser präsentiert und in interessante Zusammenhänge gebracht werden. Nun ist Platz für die Sammlung Stiftung Etta und Otto Stangl, die Zeitgenossen von Marc wie etwa Paul Klee beinhaltet. Marcs Werk kann damit dem der „Brücke“-Künstler gegenübergestellt werden. Auch ein Vergleich mit der Malerei der deutschen Nachkriegsabstraktion ist so möglich. So gelingt es der Ausstellung, zu zeigen, wie Marc und seine Künstlerfreunde Wassily Kandinsky, Gabriele Münter oder Alexej von Jawlensky die Kunst in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts entscheidend beeinflussten – vom Abbild zum Sinnbild und zur Abstraktion. Auch Marcs Persönlichkeit und sein visionärer Zeitgeist werden sichtbar.

Doch nicht nur im Museum können Kunstinteressierte dem berühmten Maler nahekommen. In Kochel gibt es auch einen Themenweg, der an zehn Stationen aufzeigt, welche Motive Marc zu seinen farbenfrohen Arbeiten inspirierten. Die Museumspädagogin Silke Lühr bietet von Mai bis September geführte Spaziergänge an, die am Bahnhof beginnen.

Wer flexibler sein möchte, lädt sich den von der Gemeinde und dem Museum konzipierten Audioguide als kostenlose App aufs Handy, der auch offline funktioniert. Alternativ gibt es in den Touristeninformationen Kochel am See und Walchensee Broschüren, die den Weg zu den Originalschauplätzen von Marcs Motiven weisen.

 

Auch interessant: Unsere Autorin hat den Themenweg ausprobiert und ist auf den Spuren von Franz Marc gewandert. Warum sie so begeistert war erzählt sie hier: Die Heimat der blauen Pferde.

 

 

Fotos: Frank Stolle

Coronavirus: aktuelle Regelungen

Hotels und Beherbergungsbetriebe, Ladengeschäfte, Innen- und Außengastronomie, und auch Clubs und Diskotheken sind geöffnet. Alle Informationen über verbleibenden Maßnahmen im Zusammenhang mit dem Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier.

Castello di Neuschwanstein nella periferia di Monaco.

Königliche Wanderlust

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt.

Herrenchiemsee, Linderhof, Schachenhaus, Neuschwanstein: Die bayerischen Schlösser gehören zu den schönsten der Welt. Ein Wanderführer von Schloss zu Schloss.

Landschaft bei Kochel am See

Die Heimat der blauen Pferde

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat.

Unsere Autorin macht sich auf die Suche nach den Plätzen, an denen Franz Marc seine Inspiration gefunden hat – und findet einen magischen Ort.

Zwei Bergsteiger sind auf einem Gebirgskamm in der Nähe von München.

Feierabend-Wandern

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Mal schnell raus in die Natur: in München auch am Nachmittag kein Problem. Fünf Touren für den Feierabend.

Blick auf eine Alpenhütte vor Bergpanorama in München.

Wandern im Märchenland

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – drei Tage durch die Ammergauer Alpen.

Karge Felsen, wilde Bergwälder und ein Märchenschloss – eine Drei-Tages-Wanderung durch die Ammergauer Alpen.

Tegernseer Hütte con la moglie sulle prealpi bavaresi intorno a Monaco.

10 Minuten ab Hauptbahnhof

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

In München erreicht man in kürzester Zeit Bergspitzen, schönste Alpenpanoramen und leibliches Wohl. Ein paar Tipps.

Zwei Frauen mit Fahrrad auf einem Steg an einem See in Bayern.

Plantschen, plaudern, pedalieren

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Ob „Hopfen und Bier-Schleife“, „Salz-Schleife“ oder „Kunst-und Kulturschleife“, für alle drei Routen ist München der Dreh- und Angelpunkt.

Entrance of the Hündeleskopfhütte, the first vegetarian hut in the Alps near Munich.

Münchner Hüttenführer

Bergfüchse, Gipfelstürmer, Genießer: Mit dieser Hüttenauswahl findet jeder ein Ziel.

Es soll Menschen geben, die vor allem deshalb auf Berge steigen, um mit einem guten Appetit in der Berghütte einzukehren. Mit dieser Auswahl findet jeder ein Ziel.

Zwei Skifahrer bei der Abfahrt im Tiefschnee vor Bergpanorama.

Aus eigener Kraft

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Von München aus kann man die Kombination aus Aufstieg aus eigener Kraft und Abfahrt durch unberührten Schnee an einem Wochenende erleben.

Gita in barca sul Königssee con panorama alpino nei dintorni di Monaco.

Mit dem Boot ins Naturparadies

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen des Watzmann: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Smaragdgrünes Wasser zu Füßen der legendären Watzmann-Ostwand: Ein Ausflug zum Königssee ist ein einmaliges Naturerlebnis.

Kehlsteinhaus Berchtesgaden con la valle sullo sfondo intorno a Monaco.

Hitlers Teestube

Ein historischer Aussichtspunkt mit überwältigendem Panoramablick.

Das Kehlsteinhaus ist in seiner ursprünglichen Form als zeitgeschichtliches Denkmal aus dem Dritten Reich erhalten geblieben und gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen des Landes.

Uomo in piedi su una roccia sulla riva dell'Eibsee vicino a Garmisch, nella periferia di Monaco.

Der höchste Berg des Landes

Die Zugspitze ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Die Zugspitze im Wettersteingebirge ist nicht einmal 90 Kilometer von der bayerischen Landeshauptstadt entfernt.

Schloss Nymphenburg im Sonnenuntergang

Schlösser in und um München

Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

Residenz, Nymphenburg, Herrenchiemsee, Neuschwanstein: Die prächtigen Schlösser in und um München sind weltberühmt. Ein Überblick.

München Card & City Pass

München entspannt und unkompliziert entdecken: Rabatte für das vielfältige Kunst-, Kultur- und Freizeitangebot mit unseren Gästekarten.

Der Öffentliche Nahverkehr ist dabei

Mit der Card viele Rabatte, mit dem Pass vieles umsonst.

Online oder an den Tourist-Infos