Veranstaltungskalender

Mai: Straßenfeste & Hinterhöfe

Im Mai geht München auf die Straße: Beim Streetlife-Festival und einem Vespa-Corso zeigt sich das ganz besondere Lebensgefühl der Stadt. Auf den Hinterhofflohmärkten gibt es einmalige Einblicke – und vielleicht eine spontane Grillparty mit neuen Bekannten.

Coronavirus

Aufgrund des Coronavirus können Großveranstaltungen mindestens bis zum 31. August nicht stattfinden. Auch das Oktoberfest wurde für dieses Jahr abgesagt. Alle wichtigen Informationen zum Coronavirus und Ihrem Aufenthalt in München finden Sie hier. In unserem Live-Ticker finden Sie außerdem tagesaktuelle Tipps rund um die Themen Events, Shopping, Gastronomie und Kultur. Bis bald in München!

Veranstaltungen im Mai 2020: Typisch München

 

Streetlife Festival und Corso Leopold

Das „Streetlife-Festival“ mit dem dazugehörigen „Corso Leopold“ ist eines der buntesten und kreativsten Straßenfeste, das man sich vorstellen kann: Am 30. und 31.5.2020 wird zwischen Odeonsplatz und Münchner Freiheit getanzt, gegessen und gefeiert – und das mit einem tieferen Hintergedanken. Das Umweltfestival des Vereins „Green City“ will mit Lebenslust für einen vernünftigen Umgang mit der Natur sensibilisieren: mit Elektrorollern, Slow-Food und vielen Inspirationen für mehr Nachhaltigkeit. Am Siegestor laden Liegestühle unter Palmen zum Entspannen ein, Kinder entdecken auf Barfuß-Pfaden mit allen Sinnen die Natur, und wenn die Nacht hereinbricht, legen hier auf der Ludwig- und Leopoldstraße die besten Bands los.

Streetlife Festival & Corso Leopold, 30./31.05.2020, Ludwig- und Leopoldstraße

 

Vespa-Corso München

An der Erlöserkirche nahe der Münchner Freiheit können Besucher am 21. Mai 2020 (Feiertag Christi Himmelfahrt und Vatertag) das Münchner Lebensgefühl spüren. Hier in Schwabing beginnt der „Vespa-Corso München“. In entspannter italienischer Manier geht’s mit den geliebten Motorrollern über die Leopoldstraße bis ins Museumsviertel und zur Pinakothek der Moderne – und zwar mit viel charmantem Geknatter, Gehupe und manchmal auch in Formation mit netten Stunts.

Vespa-Corso, 21.05.2020, von der Erlöserkirche (Ungererstraße) aus durch Schwabing

Auftritt der “Wellküren”

Die „Wellküren“ sind ein bayerisches Volksmusik- und Kabarett-Trio aus drei Schwestern der bekannten Musikerfamilie Well. Am 26. Mai 2020 kämpfen sie im Lustspielhaus mit ihrem Dreigesang gegen stumpfe Einfalt und politischen Hass – schließlich sind die „Wellküren“ ja auch die Gründerinnen der STUGIDA-Bewegung: „Stubenmusik gegen die Idiotisierung des Abendlandes“. Wohltuend witzig!

Wellküren, 26.05.2020, Lustspielhaus

 

Münchner Residenzkonzerte

Musikalische Höchstleistungen gibt’s zudem bei den Münchner Residenzkonzerten. In dem eindrucksvollen Ambiente vom Herkulessaal der 500 Jahre alten Residenz, finden das ganze Jahr über Klassik-Konzerte statt.

Residenzkonzerte, 10.05.2020 (mehrere Termine), Herkulessaal der Residenz

 

Top-Veranstaltungen im Mai 2020

 

Die Fantastischen Vier: Jubiläums-Tour 30 Jahre

Am 23. und 24.5.2020 bringen „Die Fantastischen Vier“ mit ihrer „Jubiläums-Tour 30 Jahre“ den Königsplatz zum Beben – definitiv eine der Top-Veranstaltungen des Konzertjahres!

Die Fantastischen Vier, 23. und 24.05.2020, Königsplatz

Mehr Konzert-Highlights in München finden Sie hier.

 

BMW Open Tennis

Beim „BMW-Open-Tennis“-Turnier von 27.4. bis 2.5.2020 zeigt sich beim Verein MTTC Iphitos am Aumeisterweg, wer am Ende vieler spannender Matche über den Siegerpokal jubelt.

BMW Open Tennis, 27.04. bis 02.05.2020, Aumeisterweg 10

Veranstaltungen für Neugierige

 

Hinterhofflohmärkte

Für Neugierige und Gesellige bieten sich bei Münchens Hinterhofflohmärkten überraschende und oft wildromantische Einblicke in die Gärten und Anwesen der Anderen. Los geht’s im Mai im Viehhof-, Schlachthof- und Dreimühlenviertel – bis Oktober sind an den Wochenenden dann alle Stadtteile dran. Überall, wo bunte Luftballons an den Fassaden hängen, gibt’s die besten Schnäppchen bei Kleidung, Spielsachen, Haushaltswaren und Antiquitäten – wichtig ist, dass die Kellerfunde in gute Hände kommen! Doch selbst das wird oft zur Nebensache, wenn die Bewohner spontan zum Apfelkuchen oder Grillen einladen und aus Fremden Bekannte werden. Ein typisches Münchner Miteinander!

Hofflohmärkte, Start ab 02.05.2020, Viehhof-, Schlachthof-, Dreimühlenviertel und danach bis Oktober in allen Stadtteilen

Was sonst noch im Mai in München passiert:

 

Ausflugstipp ins Umland: Tanz in den Mai am Tegernsee

Eine bayerische Gemeinde ohne Maibaum? Gibt es nicht. Oft besitzen sogar Stadtviertel oder große Firmen ihren eigenen Baum. Die bemalten oder geschmückten Stämme wachen vor dem Rathaus, der Kirche oder auf dem Dorfplatz. Maibäume und Maifeiern sind also sehr leicht zu finden; wer allerdings Zeuge werden will, wie die Bäume am 1. Mai aufgerichtet werden, muss sich ein bisschen umhören. Denn oft wird der Baum nur alle paar Jahre ausgetauscht. 2018 ist es zum Beispiel in Rottach-Egern am Tegernsee so weit. Die Burschen wollen den Baum per Muskelkraft aufstellen. Dazu benutzen sie sogenannte Schwaiberl, lange Stangenpaare. Mit ihnen wird der Baum solange von unten angehoben, bis er endlich aufrecht steht. Eine anstrengende Angelegenheit, die bis zum Zwölf-Uhr-Läuten der Kirchenglocken erledigt sein muss, damit noch genug Zeit zum Feiern und für den Maitanz bleibt.

 

Das isst man im Mai: Königlich speisen mit Spargel

München im Mai, das heißt: beste Zeit für frischen Spargel. Das Herz des bayerischen Spargellandes schlägt in der Gemeinde Schrobenhausen, 70 Kilometer nördlich der Landeshauptstadt. Der erste Schrobenhausener Spargel wurde 1856 an den königlichen Hof in München geliefert. 1913 gingen dann die Bauern zum großflächigen Anbau über. Seitdem hat der Spargel in Schrobenhausen Tradition. Die Ernte – auch Spargelstechen genannt – beginnt meist Mitte April und endet spätestens am 24. Juni. Zahlreiche Lokale im Ort bieten während der Saison täglich frische Spargelgerichte an, etwa das Gasthaus „Zum Schimmelwirt“. Als besonderes fein gilt gemeinhin die Spargelspitze. Wer mehr über die Delikatesse wissen will, kann nach dem Essen das Europäische Spargelmuseum besuchen: weltweit einzigartig – und im ehemaligen Gefängnisturm der Stadtmauer untergebracht.

 

Einen ausführlichen Veranstaltungskalender finden Sie hier.

 

 

Text: München Tourismus; Fotos: Christian Kasper, Frank Stolle

Veranstaltungskalender

Sehenswürdigkeiten